Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Verbraucher >

Finanzen: Welche Bankgebühren zu hoch sind

Finanzen  

Welche Bankgebühren zu hoch sind

15.12.2017, 09:30 Uhr | dpa

Finanzen: Welche Bankgebühren zu hoch sind. Einige Banken verlangen für die Annahme von Münzen eine Gebühr von 7,50 Euro.

Einige Banken verlangen für die Annahme von Münzen eine Gebühr von 7,50 Euro. Das ist laut Karlsruher Landgericht zu hoch. Foto: Karlheinz Schindler/Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa/tmn) – Banken verlangen für ihre Dienstleistungen Gebühren. Das ist nach Ansicht von Verbraucherschützern durchaus in Ordnung. Allerdings lohnt es sich im Einzelfall genauer hinzusehen - denn nicht jede Gebühr ist gerechtfertigt. Zwei Beispiele:

- Münzen: Wer sein Sparschwein regelmäßig füttert, kennt das: Für die Annahme von Münzen verlangen Banken eine Gebühr. 7,50 Euro sind für diese Dienstleistung aber zu hoch, befand das Landgericht Karlsruhe nach einer Klage der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg (Az.: 10 O 222/17). Der Grund: Das vereinbarte Entgelt zur Erfüllung vertraglicher Pflichten darf nicht über die Kosten hinausgehen, die dem Unternehmer tatsächlich entstehen.

- Kontoeröffnung: Jeder Verbraucher hat das Recht auf ein Girokonto. Ein Geldinstitut stellte Kunden für die Einrichtung eines solchen Basiskontos 39 Euro in Rechnung. Aus Sicht des Marktwächters Finanzen der Verbraucherzentralen unzulässig . Denn laut Gesetz sind Geldinstitute grundsätzlich verpflichtet, ein Basiskonto zu eröffnen und zu führen. Da für andere Girokonten keine solche Gebühr verlangt wurde, sei es zudem ein Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Verbraucher

shopping-portal