Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Für 3,2 Milliarden Dollar: Pepsi will Sodastream übernehmen

Für 3,2 Milliarden Dollar  

Pepsi will Sodastream übernehmen

20.08.2018, 22:11 Uhr | rtr

Für 3,2 Milliarden Dollar: Pepsi will Sodastream übernehmen. Das Logo von "Pepsi" neben einer US-Flagge: Die Führungsspitzen von "Pepsico" und "Sodastream" haben der Übernahme bereits zugestimmt. (Quelle: Reuters/Mario Anzuoni)

Das Logo von Pepsi neben einer US-Flagge: Die Führungsspitzen von Pepsico und Sodastream haben der Übernahme bereits zugestimmt. (Quelle: Mario Anzuoni/Reuters)

Bislang verdient der Getränkehersteller Pepsico sein Geld überwiegend mit süßer Brause. Nun will sich Pepsico ein Unternehmen einverleiben, das auf Sprudelwasser setzt.

Der Pepsi-Hersteller Pepsico will den israelischen Wassersprudler Sodastream für 3,2 Milliarden Dollar (2,8 Milliarden Euro) schlucken. Der US-amerikanische Getränke- und Lebensmittelkonzern biete den Aktionären 144 Dollar je Aktie, teilte der Coca-Cola-Rivale am Montag mit.

Das wäre ein 32-prozentiger Aufschlag auf den Durchschnittskurs der vergangenen 30 Tage. Die Führungsspitzen beider Konzerne hätten der Übernahme bereits zugestimmt.

Verwendete Quellen:
  • Reuters

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal