Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher >

Experten von IWF und EU prüfen griechischen Sparkurs

Schuldenkrise  

IWF und EU prüfen griechischen Sparkurs

14.06.2010, 17:53 Uhr

Experten von IWF und EU prüfen griechischen Sparkurs . Der griechische Finanzminister Giorgios Papaconstantinou (Foto: dpa)

Der griechische Finanzminister Giorgios Papaconstantinou (Foto: dpa)

Ein Expertenteam der EU und des Internationalen Währungsfonds (IWF) ist nach Athen gereist, um die Fortschritte Griechenlands im Kampf gegen die Schuldenkrise zu prüfen. Die Delegierten werden eine Woche lang bleiben. Zunächst fuhren sie zu Gesprächen im Finanzministerium. Beobachter rechnen damit, dass sie in den kommenden Tagen auch die Reform des Sozialsystems in Augenschein nehmen werden, an der das Arbeitsministerium arbeitet.

Athen hat zugesagt, seine Neuverschuldung dieses Jahr auf 8,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) zu begrenzen. Im vergangenen Jahr lag sie bei 13,6 Prozent. Bis 2014 will Griechenland sein Defizit auf 2,6 Prozent des BIP senken. Dazu hat die Mitte-Links-Regierung von Ministerpräsident Giorgos Papandreou ein striktes Sparprogramm aufgelegt: Pensionen und Gehälter von Staatsbediensteten wurden gekürzt, außerdem wurden die indirekten Steuern erhöht.

Griechenland stand vor dem Bankrott

Der IWF und die Europäische Union haben ein Rettungspaket über 110 Milliarden Euro geschnürt, um Griechenland vor der Zahlungsunfähigkeit zu bewahren. Im Mai stand das Land vor dem Bankrott, weil unklar war, ob es genug Käufer für seine Staatsanleihen finden würde. In der vergangenen Woche sagte Papandreou, Griechenland sei auf einem guten Weg, die größten Gefahren seien gebannt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal