Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Kfz-Versicherung: Keine Haftung bei Feuersprung aufs Auto

Kfz-Versicherung  

Keine Haftung bei Feuersprung aufs Auto

06.10.2009, 12:43 Uhr | dpa tmn, dpa-tmn, t-online.de

Keine Haftung bei Feuersprung von einem auf ein anderes Auto (Foto: ddp)Keine Haftung bei Feuersprung von einem auf ein anderes Auto (Foto: ddp) Wenn Unbekannte ein Auto anzünden und das Feuer auf ein zweites übergreift, kann der zweite Geschädigte nicht vom ersten Fahrzeughalter Schadenersatz verlangen. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs hervor, auf das der Deutsche Anwaltverein in Berlin hinweist. In dem Fall wollte ein Geschädigter den Halter des brennenden Pkws haftbar machen, der seinen eigenen Wagen in Brand setzte. Er verlangte außerdem den Schaden von der Haftpflichtversicherung des Pkw-Halters erstattet zu bekommen. #

Ratgeber Auto - Das müssen Sie bei der Kfz-Steuer beachten
Ratgeber Kfz-Versicherung - Das bedeuten die Typ-Klassen
Video - Autozulieferer bauen jetzt Skiroller

Feuersprung nicht persönlich verschuldet

Die Richter argumentierten, es gebe keine rechtliche Grundlage für eine Haftung des ersten Geschädigten. Schließlich habe er den Schaden durch einen solchen "Feuersprung" nicht persönlich verschuldet (Az.: VI ZR 210/06).



Brennendes Auto auf Laster gerollt

In dem Fall wollte der Kläger den Autobesitzer haftbar machen, nachdem dessen brennender Pkw auf seinen Laster gerollt war und diesen ebenfalls in Brand gesetzt hatte. Das Feuer an dem ordnungsgemäß geparkten Wagen hatten Unbekannte gelegt. Auch die Haftpflichtversicherung des Pkw-Fahrers müsse nicht zahlen, so die Richter. Sollte der Geschädigte über eine Vollkaskoversicherung verfügen, kommt diese den Anwälten zufolge für die Schäden auf. Der Versicherte müsse dann aber mit einer Hochstufung rechnen.

Mehr Themen:
Falsch getankt - Teilkasko muss dennoch zahlen
Kfz-Diebstahl - Auto-Schussel erhält trotzdem Geld
Sturm - Kein Ersatz für zerstörte Markise
"Finanztest" - Wenig gute Noten für den Rechtschutz



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal