Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Dynamische Lebensversicherung: Informationen im Versicherungslexikon

Versicherungslexikon  

Dynamische Lebensversicherung

04.06.2010, 12:26 Uhr | t-online.de

Lebensversicherungen sind in Deutschland und Europa weit verbreitet. Sie dienen einerseits der privaten Altersvorsorge, andererseits aber auch dem finanziellen Schutz der Hinterbliebenen im Todesfall. Hinzu kommt die Möglichkeit, sich selbst vor den finanziellen Folgen einer Invadilität abzusichern.

Dynamische Lebensversicherung

Dynamische Lebensversicherungen dienen in der Regel auch der privaten Altersvorsorge. Daher wird der zu entrichtende Beitrag meist jährlich der Inflationsrate angepasst. Damit soll die angestrebte spätere Auszahlung der Kaufkraft entsprechen, die sich der Kunde bei Vertragsabschluss erhofft hat. Die Anpassung der Beiträge erfolgt hierbei über einen festen Faktor oder über einen Index, welcher sich der veränderlichen Geldentwertung anpasst.

Arten der Dynamik

Man unterscheidet zwischen der Leistungs- und der Beitragsdynamik. Die Leistungsdynamik legt die versicherte Summe zugrunde, die wiederum auf die Beiträge verrechnet wird. Erhöht sich also die Versicherungsleistung um einen gewissen Prozentsatz, wird dieser auf die Beiträge angerechnet. Bei der Beitragsdynamik passt sich der Beitrag der Inflationsrate an, so dass sich auch die Versicherungsleistung erhöht. Bei beiden Varianten wird die versicherte Leistung in der Regel nicht der tatsächlichen Beitragserhöhung entsprechen.

Teildynamik

Es ist möglich, eine dynamische Lebensversicherung auf der Basis einer Teildynamik abzuschließen. Hier erhöht sich etwa nur der Beitrag für den Sterbefall oder der für den Erlebensfall.

Widerrufsrecht

Der versicherte hat die Möglichkeit, der dynamischen Erhöhung seiner Beiträge zu widersprechen und die Dynamik damit ruhen zu lassen. Dies ist in der Regel jedoch nicht unbegrenzt durchführbar. Näheres entnimmt man dem entsprechenden Vertrag.

Alternativen

Als pure Sterbefallversicherung ist nach Angaben des Bundes der Versicherten eine reine Risikolebensversicherung eine günstigere Alternative zu einer dynamischen Lebensversicherung. Diese hat indes den Vorteil, dass meist keine gesundheitlichen Eingangsvoraussetzungen erfüllt werden müssen.

Weitere Tipps rund um Versicherungen im Versicherungslexikon

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal