Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen > Autofinanzen im Blick >

Haftpflicht: Kfz-Versicherer zahlen nicht immer bei Unfällen mit Tieren

Haftpflicht  

Kfz-Versicherer zahlen nicht immer bei Unfällen mit Tieren

15.09.2010, 19:46 Uhr | t-online.de

Haftpflicht: Kfz-Versicherer zahlen nicht immer bei Unfällen mit Tieren . Bei Zusammenstößen mit Wildtieren schauen die Kfz-Versicherer genau hin (Foto: imago)

Bei Zusammenstößen mit Wildtieren schauen die Kfz-Versicherer genau hin (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Autoversicherer zahlen nicht immer, wenn ein Tier einen Unfall verursacht hat. Die Teilkasko übernimmt nur die Kosten nach Zusammenstößen mit Haarwild, also zum Beispiel Damwild, Feldhasen und Füchsen. Darauf weist der Bund der Versicherten (BdV) hin. Flattert dagegen ein Fasan ins fahrende Auto, zahlt der Versicherer nicht - denn der Fasan zählt zum Federwild. Diese Details regelt das Bundesjagdgesetz. Wichtig für Fahrten an der deutschen Küste: Auch Seehunde zählen zum Haarwild.

Bei Kleintieren ist ein Ausweichmanöver unverhältnismäßig

Allerdings können die Teilkaskoverträge mittlerweile bei einigen Versicherern erweitert werden. Dann können auch Schäden durch andere Tiere wie Kühe, Pferde und Schafe reguliert werden. Weichen Autofahrer solchen großen Tieren aus, zahlt dann der Versicherer, weil damit möglicherweise ein erheblicher Personen- und Sachschaden vermieden werden konnte. Bei Kleintieren zahlt der Versicherer dagegen nicht, da ein solches Ausweichmanöver unverhältnismäßig sei.

Wild nicht ins Auto laden

Autofahrer sollten nach einem Wildunfall die Unfallstelle absichern sowie die Polizei und das Forstamt alarmieren. Das Wild darf nur von der Fahrbahn gezogen, jedoch nicht ins Auto eingeladen werden. Blut- und Haarspuren am Fahrzeug sollten nicht beseitigt werden, bevor der Versicherer den Schaden begutachtet hat.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wirtschaft
Ein Autohaus von Frauen

Das "Senorita Maria" ist das erste Autohaus Deutschlands, in dem nur Frauen arbeiten. zum Video


Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe