Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Ersatzkassen: Im nächsten Jahr höhere Zusatzbeiträge

Krankenkassen  

Ersatzkassen rechnen im nächsten Jahr mit höheren Zusatzbeiträgen

05.11.2010, 12:11 Uhr | AFP, t-online.de - mmr, AFP, t-online.de

Ersatzkassen: Im nächsten Jahr höhere Zusatzbeiträge. Manche Ersatzkasse will höhere Zusatzbeiträge - die Barmer nimmt keine  (Foto: imago)

Manche Ersatzkasse will höhere Zusatzbeiträge - die Barmer nimmt keine (Foto: imago)

Gerade verunsicherte Deutschlands drittgrößte Krankenkasse DAK Millionen Versicherte mit der Nachricht, trotz höherer Kassenbeiträge im nächsten Jahr wohl auch an Zusatzbeiträgen festzuhalten. Nun legen die Ersatzkassen noch eins drauf. Nach Ansicht des Ersatzkassen-Verbandes könnten auf die gesetzlich Versicherten im nächsten Jahr noch höhere Zusatzbeiträge als bisher zukommen. Der Grund soll ausgerechnet im guten Wirtschaftswachstum liegen: Der finanzielle Nachschlag für Krankenhäuser, Ärzte und Zahnärzte könnte wegen der guten wirtschaftlichen Entwicklung dazu führen, "dass die Kassen 2011 mehr Zusatzbeiträge verlangen müssen als bisher", sagte der vdek-Chef Thomas Ballast dem Berliner "Tagesspiegel".

Bisherige Zusatzbeiträge sollen nicht ausreichen

Derzeit verlangen neun Versicherer von ihren Mitgliedern zusätzlich 8 Euro pro Monat, drei weitere ein Prozent des monatlichen Bruttoeinkommens. Bisher hieß es aus dem Bundesgesundheitsministerium, dass die Kassen aufgrund der beschlossenen Beitragserhöhung um 0,6 Prozentpunkte im kommenden Jahr und der Einsparungen unter anderem im Pharmabereich keine neuen Zusatzbeiträge erheben müssten. Ungeachtet der geplanten Spargesetze im Gesundheitswesen werden Krankenhäuser, Ärzte und Zahnärzte nun aber wegen der guten wirtschaftlichen Entwicklung über mehr Geld verfügen als bislang erwartet.

Laut Ballast profitieren die Kliniken von dem Nachschlag mit 400 Millionen, die niedergelassenen Ärzte mit 120 Millionen und die Zahnärzte mit rund 27 Millionen Euro. Dieses Geld müssten die Kassen aufbringen, erhielten aber dafür keine höheren Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds.

Versicherte beobachten die Krankenkassen

Ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums erklärte, durch die von der Koalition beschlossenen Finanzierungsmaßnahmen sei die gesetzliche Krankenversicherung "für das nächste Jahr durchfinanziert". Dazu würden Versicherte, Arbeitgeber, Steuerzahler und auch die Leistungserbringer wie Ärzte und Kliniken beitragen. Viele Krankenkassen hätten bereits angekündigt, im nächsten Jahr keine Zusatzbeiträge zu erheben, betonte der Sprecher. Die Versicherten würden sich "sehr genau ansehen, welche Krankenkassen sich wie verhalten".

AOK kann nichts versprechen

Laut "Tagesspiegel" könnte es im nächsten Jahr allerdings vor allem für einige Ortskrankenkassen eng werden. "Wir gehen ohne Zusatzbeiträge ins Jahr 2011, können aber nicht versprechen, das ganze Jahr ohne auszukommen", sagte die Sprecherin der AOK Bayern, Helga Leirich. Auch die AOK Berlin-Brandenburg, die zum Jahreswechsel mit der AOK Mecklenburg-Vorpommern zur AOK Nordost fusionieren will, gibt noch keine Ganz-Jahres-Garantie. Barmer GEK und Techniker Krankenkasse dagegen schließen Zusatzbeiträge für 2011 "definitiv" aus.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wirtschaft
3D-Technik im OP

Den weltweit modernsten Hightech-Raum für OP-Planung findet man in Leipzig. zum Video


Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal