Sie sind hier: Home > Finanzen >

Versicherungen

Sinn und Unsinn von Ausbildungspolicen

Seite 1 von 5

Was steckt hinter Ausbildungspolicen?

11.05.2011, 14:35 Uhr

Ausbildungspolicen sind meist kapitalbildende, klassische Lebens- oder Rentenversicherungen, häufig auch eine Variante mit hochriskantem Aktienfondsinvestment. Die fürsorglichen Verwandten und Paten zahlen die Beiträge und sind Versicherungsnehmer, die Kinder die Begünstigten. Gern verkauft werden auch Unfallversicherungen mit angehängtem Sparplan. Der Nachwuchs kann sich zwischendurch, etwa zum 25. Geburtstag, Geld auszahlen lassen. Und den Vertrag als Erwachsener übernehmen.


(Quelle: dapd)



shopping-portal