Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Kfz-Versicherung wechseln

Vorteile durch eine Werkstattbindung

Wer sich bei seiner Kfz-Versicherung für die Werkstattbindung entscheidet, kann von einigen Vorteilen bezüglich Prämienhöhe oder Leistungen profitieren. Doch wie wirkt sich die Werkstattbindung im Detail aus und lohnt sie sich wirklich? Werkstattbindung: Welche Vorteile gibt es? Zu den Vorteilen der Werkstattbindung zählt der Rabatt, den Versicherungen ihren Kunden dafür bei der Prämienhöhe anbieten. ... mehr

Wer sich bei seiner Kfz-Versicherung für die Werkstattbindung entscheidet, kann von einigen Vorteilen bezüglich Prämienhöhe oder Leistungen profitieren.

Sind Rabatte bei der Kfz-Versicherung sinnvoll?

Je länger Sie unfallfrei fahren, desto größer fallen auch die Rabatte in der Kfz-Versicherung aus. Bis zu 70 Prozent der Versicherungsprämie lassen sich hier sparen. Doch viele Versicherungsunternehmen wollen nun weitere Rabatte an Autofahrer mit viel Fahrpraxis und langer Unfallfreiheit vergeben und auch die Fahranfänger, die bisher hohe Zuschläge hinnehmen mussten, sollen von den neuen Rabatten profitieren. ... mehr

Je länger Sie unfallfrei fahren, desto größer fallen auch die Rabatte in der Kfz-Versicherung aus.

Fahranfänger - Wie Sie bei der Kfz-Versicherung sparen können

Endlich den Führerschein in der Tasche! Wer jedoch als Fahranfänger ein Auto kauft und dafür eine Kfz-Versicherung abschließen möchte, muss meist tief in die Tasche greifen. Mit ein paar Tipps lässt sich in diesem Bereich jedoch eine Menge Geld sparen. Kfz-Versicherung für Fahranfänger In aller Regel ist eine Kfz-Versicherung insbesondere für Fahranfänger teuer. Laut "Focus" sind die Preise vor allem für junge Erwachsene teuer, die allein hinter dem Steuer sitzen. So werden teilweise jährliche Prämien von mehr als 2.000 Euro fällig. ... mehr

Endlich den Führerschein in der Tasche! Wer jedoch als Fahranfänger ein Auto kauft und dafür eine Kfz-Versicherung abschließen möchte, muss meist tief in die Tasche greifen.

Insassenschutz - Lohnt sich diese Leistung der Kfz-Versicherung?

Der so genannte Insassenschutz ist als eine freiwillige Zusatzabsicherung zur herkömmlichen Kfz-Versicherung zu verstehen. Getreu der Bezeichnung deckt er Personenschäden an allen Mitinsassen eines Unfallfahrzeugs ab. Grundlegendes Konzept gilt als überholt Durch einen Insassenschutz sollen Schäden und die damit verbundenen finanziellen Folgeaufwendungen abgesichert werden, die Ihren Beifahrern nach einem selbst herbeigeführten Unfall entstehen könnten. ... mehr

Der so genannte Insassenschutz ist als eine freiwillige Zusatzabsicherung zur herkömmlichen Kfz-Versicherung zu verstehen.

Zubehörteile - Achten Sie auf ausreichenden Versicherungsschutz

Wer sein Fahrzeug mit optional erhältlichen Zubehörteilen aufwertet, muss die Kfz-Versicherung davon unbedingt unterrichten. Andernfalls könnte diese im Schadensfall die Abgeltung eventueller Schäden verweigern. Versicherung muss informiert werden Tuning liegt voll im Trend. Damit sind nicht nur die erkennbar aufgemotzten, tiefergelegten Sportwagen gemeint, sondern durchaus auch der Familien-Golf, der mit einem neuen Spoiler etwas sportlicher daherkommen soll. Der Umsatz mit Fahrzeug- Zubehörteilen brummt demnach wie selten zuvor. ... mehr

Wer sein Fahrzeug mit optional erhältlichen Zubehörteilen aufwertet, muss die Kfz-Versicherung davon unbedingt unterrichten.

Mallorca-Police - Sollte sie extra abgeschlossen werden?

" Mallorca-Police" ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Kfz-Zusatzversicherung, die für die Nutzung eines Mietwagens im Ausland abgeschlossen werden kann. Dieser Extra-Schutz wird für deutsche Autobesitzer gültig, wenn sie bei Urlaubs- und Geschäftsreisen im Ausland einen Mietwagen benötigen. Aufgrund der Vorliebe der deutschen Urlauber für die Baleareninsel Mallorca ist die etwas flapsige Bezeichnung mit der Zeit ins Fachjargon der Mietwagenanbieter übergegangen. ... mehr

"Mallorca-Police" ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine Kfz-Zusatzversicherung, die für die Nutzung eines Mietwagens im Ausland abgeschlossen werden kann.

Vollkasko - Was genau deckt die Versicherung ab?

Die Vollkaskoversicherung deckt ein großes Spektrum von Schäden am eigenen Fahrzeug ab. Eine solche Kfz-Versicherung übersteigt naturgemäß den eingeschränkten Leistungsumfang der zumeist günstigeren Teilkaskoversicherung. Lohnenswert vor allem für neuere Fahrzeuge Eine Vollkaskoversicherung lohnt sich insbesondere für neuere Fahrzeuge, die nicht älter als fünf Jahre sind. ... mehr

Die Vollkaskoversicherung deckt ein großes Spektrum von Schäden am eigenen Fahrzeug ab.

Dienstreisekasko - Wenn Arbeitnehmer ihr Privatauto nutzen

Die Dienstreisekasko-Versicherung schützt einen Arbeitnehmer bei Fahrten, die er im Auftrag seines Arbeitgebers unternimmt. Liegt eine solche Police nicht vor, muss der Arbeitgeber im Schadensfall haften, da eine private Kfz-Versicherung bei berufsbedingten Fahrten nicht einspringt. Dienstreisekasko sichert Dienstreisen im Privatfahrzeug ab Ein klassisches Szenario ist die Fahrt zu einer Messe oder einer Tagung während der Arbeitszeit. ... mehr

Die Dienstreisekasko-Versicherung schützt einen Arbeitnehmer bei Fahrten, die er im Auftrag seines Arbeitgebers unternimmt.

Müssen Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer identisch sein?
Müssen Fahrzeughalter und Versicherungsnehmer identisch sein?

Wie eine vom tatsächlichen Versicherungsnehmer abweichende Fahrzeughalter-Anschrift behandelt wird, ist von Kfz-Versicherung zu Kfz-Versicherung unterschiedlich. In einigen Fällen kann dieser Umstand... mehr

Junge Autofahrer lassen sich gerne über ihre Eltern mitversichern. Doch ist das immer zulässig?

Unisex-Tarife - Ab Ende 2012 drohen höhere Kosten

Ab 2012 müssen die hiesigen Kfz-Versicherungen sogenannte "Unisex-Tarife" anbieten, die bei der Prämienbemessung keinen Unterschied zwischen Mann und Frau machen. Der Hintergrund: Die Europäische Union hat die bisherige Praxis als diskriminierend eingestuft. Deutliche Preisunterschiede zwischen Geschlechtern Männliche Fahranfänger müssen für ihre Kfz-Versicherung deutlich mehr zahlen als junge Frauen, da sie statistisch gesehen häufiger Unfälle bauen. ... mehr

Ab 2012 müssen die hiesigen Kfz-Versicherungen sogenannte "Unisex-Tarife" anbieten, die bei der Prämienbemessung keinen Unterschied zwischen Mann und Frau machen.

Folgeprämienverzug - Was passiert, wenn Sie nicht zahlen können?

Bei einem Folgeprämienverzug ist Versicherungsnehmer nicht (mehr) in der Lage, die im Versicherungsvertrag festgelegten Prämien regelmäßig und rechtzeitig an die Kfz-Versicherung zu zahlen. Kfz-Versicherungen akzeptieren so gut wie keine Ausnahmen Die im Versicherungsvertrag festgelegten Rechte und Pflichten sind – wie bei jeder anderen Vertragsform auch – für beide Seiten bindend. So muss die Kfz-Versicherung im Schadensfall eine vereinbarte Leistung bereitstellen. Umgekehrt muss der Versicherungsnehmer die vereinbarten Prämien auch pünktlich zahlen. ... mehr

Bei einem Folgeprämienverzug ist Versicherungsnehmer nicht (mehr) in der Lage, die im Versicherungsvertrag festgelegten Prämien regelmäßig und rechtzeitig an die Kfz-Versicherung zu zahlen.

Partnertarif bei der Kfz-Versicherungen - Rabatt für den Partner

Im Rahmen eines Partnertarifs werden Fahrzeuge von Ehepaaren oder Lebenspartnern in Kombination günstiger eingestuft als bei einer separaten Kfz-Versicherung. In vielen Fällen kann das Zweitfahrzeug sogar auf Anhieb mit der Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse) des Erstfahrzeugs starten. Bestimmte Voraussetzungen müssen erfüllt sein Generell dürfte für den Partner mindestens die SF-Klasse 1/2 herausspringen. Diese Konstellation ist immer noch deutlich günstiger als die Standard-Einstufung in der SF-Klasse 0, die einem Beitragssatz von etwa 230 Prozent entspricht. ... mehr

Im Rahmen eines Partnertarifs werden Fahrzeuge von Ehepaaren oder Lebenspartnern in Kombination günstiger eingestuft als bei einer separaten Kfz-Versicherung.

Mit dem Einzelfahrerrabatt bei der Kfz-Versicherung sparen

Der Einzelfahrerrabatt ist neben dem Garagenrabatt eine weitere Möglichkeit, bei der Kfz-Versicherung zu sparen. Getreu der Bezeichnung belohnt diese Option Fahrzeuge, die lediglich von einem einzigen, zuvor vertraglich festgelegten Fahrer bedient werden. Einzelfahrerrabatt vorab aushandeln Der Rabatt beruht auf der statistisch begründeten Annahme, dass Fahrzeuge, die von mehreren Fahrern (zum Beispiel verschiedenen Familienmitgliedern) gefahren werden, häufiger in Unfälle verwickelt sind als Fahrzeuge mit nur einem einzigen Fahrer. ... mehr

Der Einzelfahrerrabatt ist neben dem Garagenrabatt eine weitere Möglichkeit, bei der Kfz-Versicherung zu sparen.

Garagenrabatt nutzen und bei der Kfz-Versicherung sparen

Sofern Sie eine Garage besitzen, beziehungsweise Ihr Fahrzeug dauerhaft in einer Garage unterstellen, können Sie durch den Garagenrabatt der Kfz-Versicherung kräftig sparen. Die Gründe hierfür sind naheliegend: Fahrzeuge, die in einem abgeschlossenen Raum geparkt werden, erleiden deutlich weniger Schäden. Garagenfahrzeuge kosten Kfz-Versicherungen weniger Geld Schäden, wie von Mardern durchgekaute Schläuche, können durch ein Abstellen des Fahrzeugs in der Garage genauso verhindert werden, wie Vandalismus durch vorbeigehende Passanten oder Diebstähle. ... mehr

Sofern Sie eine Garage besitzen, beziehungsweise Ihr Fahrzeug dauerhaft in einer Garage unterstellen, können Sie durch den Garagenrabatt der Kfz-Versicherung kräftig sparen.

Selber zahlen kann sich bei kleinen Schäden rechnen

Gerade bei kleineren Schäden sollten Sie die Rechnung für einen Unfallschaden selber zahlen, um eine Erhöhung des Kfz-Versicherungsbeitrags zu verhindern. In den meisten Fällen unter 1.000 Euro lohnt sich dieser Weg im Hinblick auf die dauerhafte Mehrbelastung durch die Prämienerhöhung deutlich. Bagatellschäden lieber selbst begleichen Selbst wenn Sie einen Schaden unter 1.000 Euro bereits über die Kfz-Versicherung abgewickelt haben, können Sie diesen innerhalb von sechs Monaten „zurückkaufen“. Die Versicherung behandelt den Vorfall daraufhin so, als wäre er nie geschehen. ... mehr

Gerade bei kleineren Schäden sollten Sie die Rechnung für einen Unfallschaden selber zahlen, um eine Erhöhung des Kfz-Versicherungsbeitrags zu verhindern.



shopping-portal