Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen > Autofinanzen im Blick >

Neue Typklassen machen Kfz-Versicherung teurer

Kfz-Versicherung  

Neue Typklassen machen Kfz-Versicherung oft teurer

03.11.2012, 11:37 Uhr | t-online.de, dpa-tmn

Neue Typklassen machen Kfz-Versicherung teurer. Bei der Hälfte der Autos ändert sich die Kfz-Typklasse (Quelle: dpa)

Bei der Hälfte der Autos ändert sich die Kfz-Typklasse (Quelle: dpa)

Millionen von Autofahrern erhalten im Herbst wieder Post von ihrer Kfz-Versicherung - vielen dürfte das was sie lesen, aber nicht gefallen. Denn manche Policen werden deutlich teurer, andere aber auch billiger. Das hat vor allem mit Veränderungen bei den Typklassen zu tun, welche die Versicherer alljährlich neu bestimmen. Seit 1. Oktober gilt die neue Typklasseneinteilung. Bei gleichem Fahrzeug kann das bis zu 350 Euro an Zusatzkosten ausmachen, wie eine Analyse des Vergleichsportals Transparo ergab. Wir zeigen Ihnen die Gewinner und Verlierer bei den Typklassen.

Neue Typklassen bei 50 Prozent der Autos

Rund die Hälfte aller in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge wird zum kommenden Jahreswechsel laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in eine neue Typklasse eingestuft. Die Typklassen spiegeln vor allem die Schaden- und Unfallbilanzen der rund 22.000 verschiedenen Automodellvarianten wieder. Wurden für einen Fahrzeugtyp im Vergleich zu den Vorjahren weniger Schäden reguliert, wird dieser in eine niedrigere Klasse eingestuft - und umgekehrt.

Die Typklasse in der Kfz-Haftpflichtversicherung wird laut dem GDV vorrangig von der Fahrzeugart und der Fahrweise der Nutzer beeinflusst. In der Kaskoversicherung werden neben Verkehrsunfällen auch Autodiebstähle, Fahrzeugbrände oder Glasschäden bei der Einstufung berücksichtigt.

Haftpflicht: BMW 335i rund 60 Euro teuer

In der Kfz-Haftpflichtversicherung betrifft die Umstufung den GDV-Angaben zufolge 47 Prozent aller Fahrzeuge. 59 Prozent davon werden um eine oder mehr Typklassen höher eingestuft. Für 41 Prozent gibt es niedrigere Typklassen und entsprechende Beitragssenkungen.

Ein prominentes Beispiel für eine Hochstufung ist der BMW 335i mit 306 PS. Transparo verglich die Tarife von zwei Anbietern für einen 30 Jahre alten Fahrer mit der Schadenfreiheitsklasse SF101. Vor der Hochstufung um drei Klassen auf die Stufe 19 kosteten die beiden Haftpflichtversicherungen für den BMW rund 310 Euro. Nun werden für den BMW rund 60 Euro mehr fällig. Das entspricht einer Verteuerung von knapp 18 Prozent.

Skoda Superb wird günstiger

In die andere Richtung geht es in der Kfz-Haftpflicht für den Skoda Superb Combi 1.8 TSI mit 160 PS. Die Abstufung um fünf Klassen auf Stufe 14 sorgt bei einem Versicherer für eine Absenkung um rund 100 Euro auf 326 Euro. Bei einem anderen Unternehmen verbilligte sich der Tarif um 90 Euro auf knapp 282 Euro. In beiden Fällen entspricht dies einem Rückgang von rund 25 Prozent.

Viele Kasko-Versicherungen billiger

Auch wenn ein Vergleich bei den Tarifen angesichts der Vielzahl der Parameter nur unter Vorbehalt möglich ist, zeigen die Beispiele doch, wie stark sich die Hochstufung in einzelnen Fällen bemerkbar machen kann. Das wird vor allem bei den teureren Kasko-Tarifen deutlich.

Allein in der Vollkasko sind etwa 45 Prozent der Autos von Umstufungen betroffen. 36,5 Prozent davon werden höher eingestuft und 63,5 Prozent niedriger, sagte ein GDV-Sprecher. In der Teilkasko ändern sich bei mehr als der Hälfte der Fahrzeuge (52 Prozent) die Typklassen: Bei 24 Prozent davon geht es eine oder mehr Klassen nach oben, bei 76 Prozent nach unten.

Kostenexplosion beim Opel Astra Sportstourer

Schlechte Nachrichten gibt es etwa für Fahrer vom aktuellen Opel Sportstourer 1.4 mit 140 PS: Der Kombi wird in der Vollkasko um acht Typklassen höher eingestuft. Auch für dieses Modell ermittelte Transparo die Daten von zwei Versicherern mit denselben Parametern wie im schon bei den genannten Autos von BMW und Skoda. Bei beiden Assekuranzen stiegen die Beiträge um über 300 Euro auf knapp unter 900 Euro, was einer Steigerung von rund 50 Prozent entspricht.

In der Teilkasko wird der Polo V 1.2 mit 69 PS teurer. Unser Beispielfahrer müsste wegen der Heraufstufung um drei Klassen auf die Teilkaskostufe 17 bei beiden Versicherern rund 30 Euro mehr zahlen. Zusammen mit der Haftpflicht sind nun knapp 420 Euro fällig. Damit erhöhen sich die Versicherungsbeiträge um rund acht Prozent.

Typklasse bei Versicherungen erfragen

In der Kfz-Haftpflicht gibt es übrigens 16 Typklassen (10 bis 25). In der Teilkasko sind es 24 Klassen (10 bis 33) und in der Vollkasko 25 (10 bis 34). Autofahrer können die Typklasse ihres Fahrzeugs bei ihrem Kfz-Versicherer erfragen oder im Internet auf den GDV-Seiten abrufen.

Vertrag kann gekündigt werden

Erhöht sich der Beitrag zum Jahreswechsel aufgrund einer Umstufung, kann der Vertrag gekündigt werden - auch über die gesetzliche Kündigungsfrist (bis zum 30. November) hinaus. Durch einen Vergleich der Kfz-Versicherungstarife lässt sich unter Umständen ein günstigerer Anbieter finden. So können die Folgen einer Heraufstufung zumindest begrenzt werden.

1 Tarifkomponenten: Wechsel des Versicherers, Zulassungsbezirk: Dachau (PLZ: 85221), Erstzulassung (=Zul. VN): 01.02.2012, Versicherungsnehmer=Halter, Fahrer: VN, geb. 01.02.1982, Branche: sonstige, Nutzung: ausschließlich privat, Fahrleistung: 20.000 km, Abstellplatz: Im Freien, Wohneigentum: Nein, SF 10, ohne Schutzbrief, ohne Werkstattbindung. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaZuhause & MagentaTV: viele Verträge, ein Preis
jetzt Highspeed-Streaming
Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019