Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Deutlich mehr Pflegebedürftige - Hauptlast tragen Angehörige

Deutlich mehr Pflegebedürftige - Hauptlast tragen Angehörige

18.01.2013, 15:08 Uhr | AFP, dapd

Deutlich mehr Pflegebedürftige - Hauptlast tragen Angehörige. Viele Pflegebedürftige werden daheim gepflegt (Quelle: dpa)

Viele Pflegebedürftige werden daheim gepflegt (Quelle: dpa)

Immer mehr Menschen sind in Deutschland auf Pflege angewiesen. Die Hauptlast tragen ihre Angehörigen, denn über zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt. Ende 2011 waren das rund 1,8 Millionen von insgesamt zweieinhalb Millionen Alten, Kranken und Behinderten. Diese Zahlen gab das Statistische Bundesamt bekannt.

Pflegebedürftige: 30 Prozent im Heim

1,2 Millionen dieser Pflegebedürftigen erhielten ausschließlich Pflegegeld, das heißt, sie wurden in der Regel allein durch Angehörige gepflegt. Weitere 576.000 Pflegebedürftige in Privathaushalten wurden zusätzlich oder vollständig von ambulanten Pflegediensten betreut. In Pflegeheimen vollstationär betreut wurden insgesamt 743.000 Menschen.

Zwischen 2009 und 2011 stieg die Zahl der Pflegebedürftigen in Heimen um 26.000. Das war ein Anstieg um 3,6 Prozent. Die Zahl der durch ambulante Dienste betreuten Menschen erhöhte sich im selben Zeitraum um 21.000 oder 3,8 Prozent.

Frauen stellen die Mehrheit

Die Mehrheit der Pflegebedürftigen waren demnach Frauen (65 Prozent). Insgesamt 83 Prozent der Pflegebedürftigen waren Ende des vorvergangenen Jahres 65 Jahre und älter, mehr als ein Drittel (36 Prozent) war über 85 Jahre alt.

Während bei den 70- bis unter 75-Jährigen "nur" jeder Zwanzigste (fünf Prozent) pflegebedürftig war, wurde für die ab 90-Jährigen mit 58 Prozent die höchste Pflegequote ermittelt. Auffallend ist, dass Frauen ab etwa dem 80. Lebensjahr eine deutlich höhere Pflegequote aufwiesen, also eher pflegebedürftig sind als Männer dieser Altersgruppen.

Neben Unterschieden in der gesundheitlichen Entwicklung sehen Statistiker einen weiteren Grund darin, dass ältere Frauen häufiger alleine leben. Bei Pflegebedarf besteht schneller die Notwendigkeit, einen Antrag zu stellen, während die pflegebedürftigen Männer häufig zuerst von ihren Frauen versorgt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone XR für 9,95 €* im Tarif MagentaMobil M
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe