Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen >

Gericht verbietet Ergo Werbung mit "Kundenanwalt"

Gericht verbietet Ergo Werbung mit "Kundenanwalt"

01.08.2013, 19:05 Uhr | t-online.de, dpa

Gericht verbietet Ergo Werbung mit "Kundenanwalt". Ergo will mit dem "Kundenanwalt" die Bindung zum Kunden stärken - ein Gericht sieht die Einrichtung dagegen problematisch (Quelle: dpa)

Ergo will mit dem "Kundenanwalt" die Bindung zum Kunden stärken - ein Gericht sieht die Einrichtung dagegen problematisch (Quelle: dpa)

Erneut steht Ergo in den Schlagzeilen. Die Versicherungsgruppe darf einem Gerichtsurteil zufolge nicht mehr mit einem "Kundenanwalt" werben. Das Düsseldorfer Landgericht habe es untersagt, die Bezeichnung "Kundenanwalt" zu verwenden, bestätigte ein Gerichtssprecher (Az.: 34 O 8/13).

Die Rechtsanwaltskammer Berlin war mit einer Klage gegen Ergo vorgegangen. Das Urteil ist jedoch noch nicht rechtskräftig.

"Kunden bekommen falschen Eindruck"

"Die Kunden gewinnen durch diese Werbung den falschen Eindruck, der "Kundenanwalt" vertrete wie ein Rechtsanwalt alleine ihre Interessen, obwohl er in die Hierarchie der Ergo-Versicherung eingebunden ist", teilte Marcus Mollnau, Präsident der Rechtsanwaltskammer Berlin, mit.

Ein Ergo-Sprecher sagte, man werde gegen die Entscheidung in Berufung gehen. Der Ergo-Kundenanwalt sei zwar kein Rechtsanwalt, vertrete aber als Instanz im Unternehmen die Interessen der Kunden, so die Begründung.

Mehr Transparenz und Verständlichkeit

Der Ergo-Kundenanwalt ist eine ganze Abteilung. Mit der Einrichtung des Kundenanwalts wolle der Konzern mehr Verständlichkeit und Transparenz erzeugen, zudem soll die Einrichtung eine Schlichterfunktion einnehmen. Das geht aus einem Firmeninterview mit Ralf Königs, dem Kundenanwalt, hervor.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal