Krank im Urlaub  

Auslandsreisekrankenversicherung - ohne sollten Sie nicht fahren

14.03.2014, 13:00 Uhr | ur (TP)

Die schönsten Wochen des Jahres können schnell getrübt werden, wenn Sie im Urlaub erkranken oder einen Unfall haben. Krankheiten und Unfälle warten nicht auf einen für Sie geeigneten Moment, um einzutreten - sie passieren von einem Moment auf den nächsten. Im Urlaub kann eine medizinische Heilbehandlung jedoch leicht zu einem finanziellen Debakel werden.

Auslandsreisekrankenversicherung auch für Länder mit Sozialversicherungsabkommen

Grundsätzlich besteht innerhalb der Europäischen Union für Bürger der EU Krankenversicherungsschutz im Rahmen der Sozialversicherungsabkommen. In Frankreich ist es jedoch durchaus üblich, dass Ärzte Ausländer nur gegen Barzahlung behandeln. Eine Auslandsreisekrankenversicherung reguliert diese Kosten.

Bei einer provisorischen Zahnbehandlung oder einer Behandlung bei Magenproblemen ist dies durchaus tragbar, wenn auch ärgerlich. Stellen Sie sich aber einmal vor, Sie bewundern die Aussicht am Grand Canyon, stolpern und brechen sich den Unterschenkel. Die medizinische Versorgung in den USA ist richtig teuer.

Bei einem Krankenhausaufenthalt können Sie durchaus mit einer sechsstelligen Summe rechnen. Eine Auslandsreisekrankenversicherung bewahrt Sie in diesem Fall vor einem wirtschaftlichen Desaster.

Rücktransporte können teuer werden

Nicht nur Thailand, sondern auch andere exotische Reiseziele erfreuen sich bei deutschen Urlaubern immer größerer Beliebtheit. Ein Unfallrisiko besteht hier wie dort, nur mit dem Unterschied, dass bei einem Unfall in Deutschland ein Rücktransport nicht notwendig wird.

Anders kann es sich jedoch im Ausland verhalten. Ein medizinisch aufwendiger Transport schlägt aus Thailand mit rund 100.000 Euro und von den Balearen mit ca. 15.000 Euro zu Buche. Auch eine Erkrankung belastet gerade im außereuropäischen Ausland die Reisekasse erheblich.

Der Beitrag für eine Auslandsreisekrankenversicherung verhält sich in Relation zum Reisepreis marginal. Die Versicherungsdauer beträgt in der Regel sechs Wochen am Stück, eine Jahrespolice für eine fünfköpfige Familie erhalten Sie für unter 25 Euro im Jahr.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018