Sie sind hier: Home > Finanzen > Versicherungen > Kfz-Versicherung wechseln >

Kfz-Versicherung: Unfall ohne Winterreifen – Kürzung der Kasko-Leistung droht

Kfz-Versicherung  

Unfall ohne Winterreifen: Kürzung der Kasko-Leistung droht

16.11.2019, 17:00 Uhr | sm, dpa

Kfz-Versicherung: Unfall ohne Winterreifen – Kürzung der Kasko-Leistung droht. Winterreifen mit Herbstlaub: Fahrern, die im Winter mit Sommerreifen unterwegs sind, riskieren ihren Versicherungsschutz. (Quelle: imago images/CHROMORANGE)

Winterreifen mit Herbstlaub: Fahrern, die im Winter mit Sommerreifen unterwegs sind, riskieren ihren Versicherungsschutz. (Quelle: CHROMORANGE/imago images)

Wer bei Eis und Schnee ohne Winterreifen unterwegs ist, riskiert nicht nur eine gefährliche Rutschpartie. Auch Einschränkungen bei Versicherungsleistungen drohen. Was Autofahrer dazu wissen müssen.

Die Reifen müssen zu den Witterungsbedingungen passen: Autofahrer sind bei Eis, Frost, Glätte oder Schnee verpflichtet, mit Winterreifen zu fahren.

Kaskoversicherung

Sind Autofahrer bei solchem Winterwetter mit Sommerreifen unterwegs, riskieren sie im Schadenfall, dass die Kaskoversicherung ihre Leistungen deutlich kürzt. Darauf macht der Bund der Versicherten aufmerksam. Denn dann handeln Autofahrer grob fahrlässig.

Wer solche Kürzungen vermeiden will, sollte beim Abschluss der Kaskoversicherung darauf achten, dass der Versicherer auf den Einwand der grob fahrlässigen Herbeiführung eines Versicherungsfalls verzichtet. Denn dann zahlt der Versicherer Schäden am eigenen Auto in der Regel zu 100 Prozent.

Bußgelder

Für die Fahrt mit einer den Wetterverhältnissen unangepassten Bereifung wird ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro fällig inklusive einem Punkt in Flensburg. Werden dabei andere behindert, erhöht sich das Bußgeld auf 80 Euro und bei der Gefährdung Dritter auf 100 Euro – jeweils zusätzlich mit einem Punkt. Kommt es dabei zu einem Unfall, steigt das Bußgeld auf 120 Euro samt Punkt in Flensburg.

Wichtig: Auch wenn er das Fahrzeug nicht fährt, wird der Halter bei falscher Bereifung zur Rechenschaft gezogen. Er kassiert einen Punkt in Flensburg und erhält einen Bußgeldbescheid in Höhe von 75 Euro.

 

 
Kfz-Haftpflichtversicherung

Schäden an anderen Fahrzeugen oder Personen reguliert hingegen die Kfz-Haftpflichtversicherung, informiert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). In der Regel kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung des Verursachers für Schäden der Unfallopfer auf – und zwar auch dann, wenn der Verursacher mit Sommerreifen gefahren ist.

Verwendete Quellen:
  • Bußgeldkatalog
  • Bund der Versicherten
  • Nachrichtenagentur dpa
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal