Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Abnehmen >

So viele Kalorien hat Ihr Lieblings-Schokoriegel

So viele Kalorien hat Ihr Lieblings-Schokoriegel

20.11.2007, 11:53 Uhr | sum

Wer hätte das gedacht! Nicht etwa die Karamel- und Nussbomben haben die meisten Kalorien, sondern eine süße Versuchung für Kinder. Wir haben zehn verschiedene Schokoriegel hinsichtlich ihres Kaloriengehalts pro 100 Gramm verglichen und kamen zu einem überraschenden Ergebnis. Hier finden Sie die Schoko-Rangliste:

Dickmacher Schokoriegel im Kalorienvergleich

Ein Gramm Fett zählt doppelt

Es lohnt sich nicht nur ein Blick auf die Kalorien, auch der Fettgehalt von Lebensmitteln ist entscheidend. Während Kohlenhydrate und Eiweiße nur etwa vier Kilokalorien pro Gramm liefern, enthält Fett mit neun Kilokalorien mehr als das Doppelte. Maximal 30 Prozent der aufgenommenen Kalorien sollten aus fetthaltigen Lebensmitteln kommen, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Bei einer Energiezufuhr von 2200 Kilokalorien am Tag sind das etwa 70 bis 80 Gramm Fett. Diese Menge ist mit einer Salamipizza und einem Stück Sahnetorte bereits erreicht.

Warum fettige Snacks so gut schmecken

Fett ist ein Geschmacksträger. Deshalb schmecken uns kalorien- und fettreiche Lebensmittel meist besonders gut. Manchmal lohnt es sich aber zu vergleichen: Wussten Sie, dass schon eine Currywurst ohne Brötchen deutlich mehr Kalorien mitbringt als eine Portion Pommes frites? Statt eines Croissants können Sie eine Laugenbrezel mit Butter bestreichen und einen großen Milchkaffee dazu trinken - und kommen damit etwa auf die gleiche Kalorienmenge.

Warum pflanzliche Fette besser sind

Mit dem Fettsparen sollten Sie es aber nicht übertreiben. Ganz ohne den Energieträger kommt der Körper nämlich nicht aus. Ungesättigte Fettsäuren, die vor allem in pflanzlichen Ölen oder auch in Fisch stecken, kann der Körper nicht in ausreichendem Maß selbst herstellen. Sie müssen daher mit dem Essen aufgenommen werden. Zudem schützen ungesättigte Fettsäuren in Maßen die Gefäße. Wurst, Eier, Milchprodukte und fettes Fleisch enthalten aber Cholesterin und gesättigte Fettsäuren, die auf Dauer den Gefäßen schaden. Bevorzugen Sie daher beim Kochen, Braten und Backen pflanzliche Öle und Fette.

Mehr zum Thema Abnehmen:


Wenn der Bauch bleibt Zehn Abnehm-Blockaden
Schlank, fit, glücklich Fatburner-Sportarten

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Abnehmen

shopping-portal