• Home
  • Gesundheit
  • Abnehmen
  • Abnehmen: Schnell Abnehmen mit diesen Diät-Tipps


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrosselt Norwegen die Stromexporte?Symbolbild für einen TextErdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"Symbolbild für einen TextTrump muss Steuererklärungen offenlegenSymbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextMillionen-Deal für Johnny DeppSymbolbild für einen TextVermisster Festivalbesucher ist totSymbolbild für einen TextGZSZ-Star teilt seltenes PärchenbildSymbolbild für einen TextFrau stirbt im Flieger nach FrankfurtSymbolbild für einen TextVera Int-Veen zweifelte an ihrer LiebeSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf Tagebau-AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsApp: Drastische Neuerung mit UpdateSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

So purzeln die Weihnachtspfunde - ohne zu hungern

ug

Aktualisiert am 28.12.2009Lesedauer: 3 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Leckeres Adventsgebäck, üppige Abendessen und reichlich Alkohol: Wer die letzten Tage oder gar Wochen unbedacht geschlemmt hat, stellt nach den Feiertagen fest, dass die Waage keine Kaloriensünde verzeiht. Das Ergebnis: Mehr Pfunde rund um Bauch und Hüfte. Doch bis Silvester oder spätestens ab Neujahr lässt es sich kinderleicht wieder kürzer treten – ohne zu hungern. So einfach geht's:

Foto-Show Kalorien killen - ganz einfach
Satt aber nicht dick 15 Tipps gegen Heißhunger

Suppen als leichte Mahlzeit

Wer nach der Völlerei etwas abnehmen möchte, kann statt üppiger Hauptspeisen erst einmal Suppen gegen Winter-Kilos schlürfen. „Auf Basis von Brühen - wie beispielsweise eine Minestrone - haben sie grundsätzlich wenige Kalorien", sagt Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). “ Wer zu Suppen Gemüse, Fleisch oder Nudeln als Einlage hinzu gibt, sorgt dafür, dass sie auch lange satt halten. „Setzen Sie sich mit dem Teller Suppe an den Tisch, nehmen Sie sich die Zeit, sie in Ruhe zu genießen – das stillt den Appetit und beugt vor allem Heißhunger vor“, so Gahl. Ganz wichtig: Kochen Sie sich Ihre eigene Suppe, denn Fertigprodukte enthalten mehr Fett und Salz als frisch gekochte Hausmannskost. Von einer reinen Suppen-Diät rät die Expertin hingegen ab: „Diese sind viel zu einseitig und sind meist sehr kohlehydrathaltig.“

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lewandowski droht die Tribüne
imago images 1013716300


Winterlich leicht Rezept: Sauerkrautsuppe
Gut gegen die Kälte und Kilos Miso-Suppe mit Kohl

Beim Abnehmen nicht auf Fleisch verzichten

Dazu empfiehlt es sich auch beim Abspecken „ruhig mal Fleisch zu essen“. Der Grund: „Es liefert hochwertiges Eiweiß und sättigt so sehr gut“, so die Ernährungswissenschaftlerin. Geflügel wie Hähnchen- und Putenbrust oder auch ein Stück Hüftsteak sind also erlaubt. Wer zusätzlich Kalorien und Fett sparen möchte, wählt eine kleinere Portion von etwa 100 bis 150 Gramm Fleisch. Dazu empfiehlt es sich, statt Nudeln, Klößen und Reis ab und an Gemüse oder Salat als Beilage zu essen. „Eine gute Alternative zu Fleisch sind Hülsenfrüchte wie Linsen oder Erbsen“, sagt Gahl. Ob als Suppe oder Mus zubereitet – sie liefern hochwertiges pflanzliches Eiweiß, reichlich Ballaststoffe und sorgen so für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.

Satt essen Rezept: Hähnchenrollen mit Ingwer-Gurke
Mit Saison-Salat abnehmen Rezept: Fenchel-Möhren-Salat
Viele Ballaststoffe, weniger Hunger Rezept: Linsencurry

Richtig schlemmen an Silvester

Sie möchten sich beim Schlemmen nicht einschränken oder anders kochen? Dann rät die Ernährungsberaterin: „Einfach nicht noch mal nachnehmen, sondern die Portion auf dem Teller bewusst genießen – auch wenn es fettreiche Gänsekeule samt Haut ist.“ Wer für Silvester einen großen Saus' samt Schmaus plant, kann auch hier ein paar figurfreundliche Alternativen einplanen. „So lässt sich ein klassisches Fondue auch mit Brühe statt Fett zubereiten“, sagt die Expertin. Wer selbst Soßen serviert, kann durch Abschöpfen des Fettes ebenso überflüssige Kalorien sparen wie beim Zubereiten von Dipps fürs traditionelle Raclette: Quark und Joghurt statt Sahne oder Mayo sind hier die schlankere Wahl. Auch Desserts müssen keine Kalorienbombe sein: „Eine Nachspeise mit Obst oder Joghurt statt Tiramisu ist eine kalorien- und fettarme Variante.“

Vorspeise für Feiern Rezept: Festtags-Terrine mit Gemüse
Leichter Hauptgang Rezept: Kabeljau mit Krebsfleisch
Klassiker mit Joghurt Rezept: Tiramisu mit Beeren

Große Portionen oder kleine Zwischenmahlzeiten?

Nicht nur zwischen den Jahren, sondern übers ganze Jahr gilt: Ob wenige große oder mehrere kleine Mahlzeiten optimal sind, um gesund abzunehmen oder das Gewicht zu halten, ist Typsache. „Manche kommen mit drei Mahlzeiten klar, andere brauchen öfter eine Zwischenmahlzeit - wissenschaftlich ist hier auch noch nichts eindeutig bewiesen“, sagt die Expertin. Testen Sie also aus, ob Sie nach nur drei Portionen zu Heißhunger neigen oder bei fünf Mahlzeiten ständig zum Snacken tendieren – beides sollte sich nicht einschleichen. Um erfolgreich und langfristig ein paar Pfunde purzeln zu lassen, gilt zudem: „Genießen ist wichtig. Sich gar nichts mehr zu gönnen, heizt nur den Heißhunger an“, warnt die Expertin. Achten Sie also bei der Wahl und beim Zubereiten der figurfreundlichen Alternativen darauf, dass Sie diese auch wirklich mögen und Sie es nicht mit dem Kalorienzählen übertreiben, sonst droht ein Jojo-Effekt.

Schlank trinken - auch im Winter

Ein weiterer Trick, um gegen Winterpfunde vorzugehen: "Achten Sie nicht nur auf Ihre Mahlzeiten, sondern auch auf Ihre Getränkebilanz", rät die Ernährungswissenschaftlerin Ulrike Wahl. Während man im Sommer fast automatisch zu kalorienarmem Wasser greift, locken jetzt heiße Schokolade, Latte Macchiato oder Glühwein - allesamt zusätzliche kleine Kalorienbomben. "Auch unverdünnte Fruchtsäfte enthalten sehr viel Zucker, vergleichbar mit Cola. Und der setzt sich schlimmstenfalls auch wieder in den Fettdepots fest", so die Expertin. Wer hingegen auch bei kühlen Temperaturen zwei Liter Wasser täglich trinkt, kurbelt seine Energieverbrennung an und verbraucht so 100 Kilokalorien zusätzlich.

Mehr zum Thema Abnehmen:

Wenn der Bauch bleibt Zehn Abnehm-Blockaden
Schlank, fit, glücklich Sieben Gründe fürs Abnehmen
Satt aber nicht dick Die besten Hungerbremsen
Kampf den Pfunden Fatburner-Sportarten

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Silvester
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website