Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Abnehmen >

Männer verfetten nach der Scheidung

Männer verfetten nach der Scheidung

24.08.2011, 09:15 Uhr | dpa

Männer verfetten nach der Scheidung. Männer nehmen nach der Scheidung zu. (Foto: Archiv)

Männer nehmen nach der Scheidung zu. (Foto: Archiv

Männer werden nach der Scheidung häufig dicker. Frauen legen dagegen eher nach der Hochzeit an Gewicht zu. Das hat eine Studie der Columbus Universität in Ohio ergeben. Das Ergebnis gelte aber nur für über 30-Jährige, bei Jüngeren gebe es keine deutliche Gewichtsveränderung. Die Forscher um den Doktoranden Dmitry Tumin hatten Daten von 10.000 repräsentativ Amerikanern analysiert. Sieben Abnehm-Tipps für Männer.

Ergebnis wurde nie nach Geschlechtern getrennt

Tumin und Professor Zhenchao Qian zogen Daten seit 1979 heran, als die Probanden 14 bis 22 Jahre alt waren. Diese US-Bürger wurden bis 1994 jedes Jahr und danach alle zwei Jahre befragt. So sei das Gewicht der Menschen spätestens zwei Jahre nachdem sich ihr Ehestatus geändert habe, erfasst worden. Die Forscher berücksichtigten in der Auswertung auch andere mögliche Ursachen für Übergewicht wie den sozialen Status, eine Schwangerschaft oder den Bildungsstand.

Verschiedene Erklärungsversuche für die Gewichtszunahme

Die Studie gibt laut der Forscher keine direkten Hinweise auf die Ursachen der Gewichtszunahme. Es gebe aber verschiedene Erklärungen dafür. Verheiratete Frauen hätten oft eine größere Rolle im Haushalt als Männer und daher nicht mehr so viel Zeit für Sport wie ihre ledigen Geschlechtsgenossinnen. "Auf der anderen Seite haben Studien erwiesen, dass verheiratete Männer gesundheitlich von der Ehe profitieren und diesen Vorteil verlieren, wenn sie geschieden werden", sagte Qian. Das könnte zur Gewichtszunahme führen.

Gewicht kann sich mit der Zeit weiter verändern

Die Wahrscheinlichkeit, beim Wechsel des Ehestandes schwerer zu werden, sei für Männer größer als für Frauen. Insgesamt sei sie größer, je älter die Menschen bei dem Ereignis seien. "Wenn man älter wird, ist ein plötzlicher Wandel im Leben wie Hochzeit oder Scheidung ein größerer Einschnitt als in jungen Jahren, und das kann wirklich das Gewicht verändern", ergänzt Qian. Die Forscher betonen, dass die Studie höchstens die zwei Jahre nach dem Ereignis betrachte. Das Gewicht könne sich im Laufe des Lebens weiter ändern.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Abnehmen

shopping-portal