• Home
  • Gesundheit
  • Abnehmen
  • Fasten
  • Heilfasten - Positive Effekte auf die Gesundheit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGerhard Schröder – kein SPD-Rauswurf Symbolbild für einen TextStaatsanwalt ermittelt gegen SchlesingerSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für einen TextSo berechnen Sie die Grundsteuer neuSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Entdeckung in TempelSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextNationalspieler verlängert VertragSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star ist vergebenSymbolbild für einen TextTelekom verschenkt Streaming-JahresaboSymbolbild für einen TextJunge verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga-Klub liebäugelt mit PSG-Star

Heilfasten: Positive Effekte auf die Gesundheit

md (CF)

Aktualisiert am 13.02.2012Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Heilfasten

Positive Effekte auf die Gesundheit

Heilfasten bewirkt bei vielen Menschen, dass das Ernährungsverhalten etwas bewusster wird, und führt so eventuell sogar zu einer Veränderung des Lebensstils. Obwohl das Abnehmen beim Fasten nicht im Vordergrund steht, kann es durch die Ernährungsumstellung auch langfristig zu einer Gewichtsreduzierung kommen.


Starten Sie eine Heilfasten-Kur

Heilfasten
Schwangere Frau
+7

Ein weiterer positiver Effekt auf die Gesundheit lässt sich bei verschiedenen Krankheiten wie beispielsweise Rheuma oder Darmerkrankungen beobachten, allerdings ist das medizinisch nicht einwandfrei bewiesen.

Die Gesundheit profitiert beim Fasten durch die Entgiftung und Entschlackung des Körpers sowie die Entlastung der Verdauung durch den Verzicht auf feste Nahrung. Wer an einer Krankheit leidet und zum ersten Mal eine Fastenkur durchführen möchte, sollte sich grundsätzlich vorher noch vom Arzt gründlich durchchecken lassen.

Welche Effekte bringt das Heilfasten für Seele und Geist?

Fasten hat auch einen positiven Effekt auf die psychische Gesundheit, da es zu einer Entspannung kommt, wenn man sich eine Auszeit aus dem stressigen Alltagsleben nimmt und sich ausschließlich mit der körperlichen und geistigen Reinigung beschäftigt.

Doch Vorsicht: Heilfasten kann in einigen Fällen nicht gesund, sondern eher schädlich für den Körper sein. Schwangere und Kinder sollten grundsätzlich nicht fasten, da deren Körper viele Nährstoffe und Vitamine benötigen. Auch während der Stillzeit ist Fasten nicht erlaubt.

Wenn Sie an Herzerkrankungen oder Diabetes leiden, kann das Fasten sogar lebensbedrohlich für Sie werden, da sich ein Mangel an Mineralstoffen und Kohlenhydraten negativ auf das Herz beziehungsweise den Blutzuckerspiegel auswirken kann. (Risiken beim Fasten: Wann es gefährlich wird)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Intervallfasten: So funktioniert der Diät-Trend
Beliebte Themen
Abnehmen ohne SportBauchumfangBMI-Rechner BMI-TabelleFahrrad fahren abnehmenFettverbrennung anregenMagenverkleinerung Kosten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website