Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen > Fasten > Fastenkur >

Heilfasten - Positive Effekte auf die Gesundheit

Heilfasten: Positive Effekte auf die Gesundheit

13.02.2012, 09:31 Uhr | md (CF)

Heilfasten hat auf die Gesundheit sowie den Geist einen positiven Effekt, wenn es richtig durchgeführt wird. Die Gründe, um zu fasten, sind dabei ganz unterschiedlich. Die einen machen es aus gesundheitlichen Gründen, um Symptome einer Erkrankung zu lindern, bei anderen wiederum steht der religiöse Effekt der spirituellen Reinigung im Vordergrund.

Positive Effekte auf die Gesundheit

Heilfasten bewirkt bei vielen Menschen, dass das Ernährungsverhalten etwas bewusster wird, und führt so eventuell sogar zu einer Veränderung des Lebensstils. Obwohl das Abnehmen beim Fasten nicht im Vordergrund steht, kann es durch die Ernährungsumstellung auch langfristig zu einer Gewichtsreduzierung kommen.

Ein weiterer positiver Effekt auf die Gesundheit lässt sich bei verschiedenen Krankheiten wie beispielsweise Rheuma oder Darmerkrankungen beobachten, allerdings ist das medizinisch nicht einwandfrei bewiesen.

Die Gesundheit profitiert beim Fasten durch die Entgiftung und Entschlackung des Körpers sowie die Entlastung der Verdauung durch den Verzicht auf feste Nahrung. Wer an einer Krankheit leidet und zum ersten Mal eine Fastenkur durchführen möchte, sollte sich grundsätzlich vorher noch vom Arzt gründlich durchchecken lassen.

Welche Effekte bringt das Heilfasten für Seele und Geist?

Fasten hat auch einen positiven Effekt auf die psychische Gesundheit, da es zu einer Entspannung kommt, wenn man sich eine Auszeit aus dem stressigen Alltagsleben nimmt und sich ausschließlich mit der körperlichen und geistigen Reinigung beschäftigt.

Doch Vorsicht: Heilfasten kann in einigen Fällen nicht gesund, sondern eher schädlich für den Körper sein. Schwangere und Kinder sollten grundsätzlich nicht fasten, da deren Körper viele Nährstoffe und Vitamine benötigen. Auch während der Stillzeit ist Fasten nicht erlaubt.

Wenn Sie an Herzerkrankungen oder Diabetes leiden, kann das Fasten sogar lebensbedrohlich für Sie werden, da sich ein Mangel an Mineralstoffen und Kohlenhydraten negativ auf das Herz beziehungsweise den Blutzuckerspiegel auswirken kann. (Risiken beim Fasten: Wann es gefährlich wird)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen > Fasten > Fastenkur

shopping-portal