Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Abnehmen mit der Low-Fat-Diät

...

Fettarm ernähren  

Abnehmen mit der Low-Fat-Diät: So geht's!

07.07.2014, 10:55 Uhr | Maren Hänssler

Abnehmen mit der Low-Fat-Diät. Bei der Low-Fat-Diät nehmen Sie durch das Einsparen von Fett ab. (Quelle: Fotolia.com Subbotina Anna, bodyconcept GmbH)

Bei der Low-Fat-Diät nehmen Sie durch das Einsparen von Fett ab. (Quelle: Fotolia.com Subbotina Anna, bodyconcept GmbH)

Fett macht fett. Daher wird in der Low-Fat-Diät dieser vermeintliche Dickmacher erheblich reduziert. Doch reicht das Einsparen von Fett für einen langfristigen Diäterfolg aus?

Fett ist der Nährstoff mit den meisten Kalorien. Über neun Kilokalorien bringt er pro Gramm auf die Waage. Im Vergleich zu Kohlenhydraten und Proteinen mit lediglich vier Kilokalorien ist das deutlich mehr. Es scheint daher auf der Hand zu liegen, einfach den größten Dickmacher zu reduzieren um abzunehmen. Weniger Fett bedeutet weniger Kilos? Ganz so einfach ist es leider nicht.

So funktioniert die Low-Fat-Diät

Wie der Name bereits sagt, werden bei der Low Fat-Diät Kalorien darüber eingespart, dass Sie weniger Fett verwenden. Das heißt: Maximal 30 Prozent der täglich zugeführten Kalorien dürfen aus Fett stammen – idealerweise deutlich weniger. Je nachdem, wie streng Sie die Diät durchführen, sind so 30 bis 60 Gramm Fett am Tag erlaubt. Fettreiche Wurst- und Käsesorten, Chips, Nüsse und Pommes sollten Sie bei der Low Fat-Diät demnach schnell aus dem Speiseplan streichen. Stattdessen kommen Gemüse, Obst, fettarmes Fleisch, Milchprodukte und Fisch auf den Tisch.

Zu den bekanntesten Low-Fat-Diäten gehören übrigens Low Fat 30 und die Pfundskur.

Vor- und Nachteile der Low-Fat-Diät

Der größte Vorteil der Low-Fat-Diät ist die einfache Handhabung. Ein Blick auf das Etikett verrät, wie viel Fett im Produkt steckt. Zudem gibt es keine absoluten Verbote. Alles ist in Maßen erlaubt. Besonders empfehlenswert ist die Low-Fat-Diät daher für alle, die keine Lust haben Kalorien zu zählen und ihre Ernährungsweise nicht komplett umstellen möchten.

Weniger praktisch sind jedoch die unkonkreten Angaben. Fett zu reduzieren ist die eine Sache, doch wie viel Kohlenhydrate sind erlaubt? Und wie viel Eiweiß? Und wie sieht es überhaupt mit der Menge aus? Wenn Chips durch Fruchtgummi ersetzt werden, trägt das nicht zum Diäterfolg bei. Auch wer denkt, dass null Fett der Schlankmacher schlechthin ist, liegt falsch. Fett übernimmt wichtige Funktionen im Körper und sollte daher niemals gänzlich weggelassen werden.

Ein weiterer Minuspunkt bei der Low-Fat-Diät ist der Geschmack. Fett ist ein Geschmacksträger, weshalb Light-Produkte oft sehr fad schmecken. Zudem bedeutet „light“ nicht gleich gesund. Viele Light-Versionen mogeln sich mit falschen Versprechen zu Diätprodukten.

Achtung, Light-Falle!

„Light“ klingt in einer Diät immer toll. Es suggeriert dem Konsumenten ein leichtes, kalorienarmes Produkt. Doch Vorsicht – häufig verstecken sich in den vermeintlichen Diätprodukten viele Ersatzstoffe. Vor allem Zucker wird häufig als Geschmacksträger-Ersatz verwendet. Light heißt also nicht gleich gesund. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte daher einen Blick auf die Zutatenliste werfen.

Fazit

Sie wollen abnehmen und keine großen Einschränkungen in der Ernährung machen? Dann sind fettarme Produkte im Diätplan hilfreich. Indem Sie auf den Fettgehalt achten, sparen Sie Kalorien. Allerdings sollten Sie trotzdem auf die Gesamtmenge der Lebensmittel am Tag achten. Ob 100 Gramm oder 200 Gramm Nudeln verwendet werden, macht einen großen Unterschied bei der Kalorienmenge. Low Fat darf daher nicht als Freibrief für Pasta, Süßigkeiten und Limonaden gesehen werden. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung gehören trotzdem dazu.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI P20 Pro für 1,- €* im Tarif MagentaMobil XL
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018