Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Schokolade ist gut für Herz und Blutdruck

Schokolade  

Schokolade ist gut für Herz und Blutdruck

30.03.2010, 16:33 Uhr | afp

Schokolade ist gut für Herz und Blutdruck  . Schokolade: Schokolade ist nicht nur lecker, sondern schützt auch das Herz. (Foto: imago)

Schokolade ist nicht nur lecker, sondern schützt auch das Herz. (Foto: imago)

Grünes Licht für den Genuss von Schoko-Ostereiern: Wer regelmäßig, aber gemäßigt Schokolade isst, tut seinem Herz und seinem Blutdruck etwas Gutes. Das stellte das Deutsche Institut für Ernährungsforschung in einer Untersuchung fest. Dunkle Schokolade sei aber besser als weiße oder Vollmilchschokolade - bei Schokolade mit hohem Kakaoanteil sei die positive Wirkung ausgeprägter.

Schokolade verringert das Herzinfarkt-Risiko

Die Studie wurde online in der Fachzeitschrift "European Heart Journal" veröffentlicht. Über eine Dauer von mindestens zehn Jahren beobachteten Ernährungswissenschaftler die Lebensweise und Gesundheit von mehr als 19.300 Erwachsenen zwischen 35 und 65 Jahren. Diejenigen, die am meisten Schokolade aßen (im Schnitt 7,5 Gramm pro Tag - das entspricht etwa einem Stück einer Tafel), hatten einen niedrigeren Blutdruck. Außerdem ein um 39 Prozent vermindertes Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden.

Schwarze Schokolade ist gesünder als helle

Worauf genau dieser positive Effekt beruht, ist unklar. Frühere Studien legen nahe, dass sogenannte Flavanole dafür verantwortlich sein könnten. Diese Pflanzenstoffe kommen im Kakao vor und werden mit einem niedrigeren Blutdruck in Verbindung gebracht. Dass in schwarzer Schokolade besonders viel Kakao verwendet wird, könnte der Studie zufolge daher auch erklären, warum schwarze Schokolade auf Herz und Blutdruck mehr positive Auswirkungen hat als weiße und Milchschokolade.

Nur in kleine Mengen genießen

Hemmungslos mit Schokolade vollstopfen sollte sich aber niemand: "Kleine Mengen Schokolade können bei der Vermeidung von Herzkrankheiten helfen", erklärt Studienleiter Brian Buijsse. "Aber nur, wenn man dafür auf anderes Essen mit hoher Energiedichte verzichtet, um das Körpergewicht stabil zu halten."

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal