Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

EU will Zucker in Fruchtsäften verbieten

...

EU will Zucker in Fruchtsäften verbieten

22.09.2010, 16:27 Uhr | dpa

EU will Zucker in Fruchtsäften verbieten. Zuckergehalt: In vielen Säften lauert die Zuckerfalle. (Foto: imago

In vielen Säften lauert die Zuckerfalle. (Foto: imago)

Fruchtsäfte gelten als gesund, doch die meisten sind wahre Kalorienbomben. Das soll sich ändern: Die EU-Kommission will den Zusatz von Zucker in Fruchtsäften verbieten. Einen entsprechenden Vorschlag hat die Brüsseler Behörde nun vorgelegt. Demnach dürfen Hersteller nur noch in Fruchtnektar Zucker zufügen, und das müssen sie deutlich auf der Flasche kennzeichnen. Zugleich will die Kommission Tomaten auf die Liste der Früchte setzen, die für die Fruchtsaftproduktion benutzt werden können.

Fruchtsäfte sind Dickmacher

Fruchtsäfte sind als Durstlöscher nicht geeignet. Ein einem Glas Orangensaft hat beispielsweise so viele Kalorien wie ein Glas Cola. Viele Säfte enthalten zwischen 90 und 120 Gramm Fruchtzucker pro Liter - das entspricht 30 bis 40 Stück Würfelzucker. Zusätzliche Zuckerzusätze treiben die Kalorienbilanz weiter in die Höhe.

Jeder zweite EU-Bürger ist zu dick

Fettleibigkeit und die daraus resultierenden Krankheiten wie Diabetes werden immer mehr zu einem Problem in Europa. Fast jeder zweite EU-Bürger ist nach Angaben des Europäischen Statistikamtes Eurostat inzwischen zu dick. Mit an der Spitze der Negativstatistik stehen die Deutschen: Gleich nach den Briten sind die Deutschen die dicksten Europäer. 59,7 Prozent der Bundesbürger sind zu fett. Die EU-Kommission steuert mit Aufklärung, Sport- und Ernährungsprogrammen gegen. Für die Änderung der EU-Fruchtsaftrichtlinie müssen das Europaparlament und die 27 EU-Mitgliedsstaaten zustimmen. Die Staaten setzen die Vorgaben dann in nationales Recht um.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018