Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung > Alkoholkonsum >

Alkoholabhängigkeit - Wege aus der Sucht

...

Alkoholabhängigkeit: Wege aus der Sucht

13.02.2012, 10:23 Uhr | mb (CF)

Die Alkoholabhängigkeit ist ein weltweites Problem, das Millionen Menschen betrifft. In der Regel tritt sie schleichend durch den regelmäßigen Alkoholkonsum ein. Oft ist der Prozess äußerlich nicht sichtbar, denn er zeichnet sich nicht zwingend durch Alkoholmissbrauch aus, sondern durch vermehrtes Denken an Alkohol sowie nachlassende Leistungsfähigkeit. Eine krankhafte Sucht besteht dann, wenn die Droge Alkohol zum Lebensinhalt geworden ist und andere Interessen zweitrangig geworden sind.

Der Sucht-Kreislauf

Ist die Sucht erst einmal gegeben, ist es wie ein Teufelskreis. Der Körper reagiert auf den Alkohol. Wird ihm die Droge nicht zugeführt treten Entzugserscheinungen, wie z.B. Schlafstörungen, Unruhe, Zittern und depressive Verstimmungen, auf, die erst mit dem Alkoholkonsum wieder abklingen und mit vermindertem Konsum wieder zurückkehren.

Gerade in solchen Fällen muss fachliche Unterstützung hinzugezogen werden, da der alleinige Entzug nur sehr schwer zu bewältigen ist.

Erkennen und Eingestehen der Sucht-Krankheit

Das Eingestehen der Alkoholabhängigkeit ist der erste und bedeutendste Schritt aus der Sucht. Eine weitere Hürde ist der offene Umgang mit der Krankheit und die Inanspruchnahme der Hilfe von außen, da das Schamgefühl oftmals sehr hoch ist. Mit Hilfe der Familie und/oder spezieller Einrichtungen kann der Entzug jedoch gelingen.

Es gibt verschiedene ambulante und stationäre Therapiemöglichkeiten, die allerorten angeboten werden und sowohl die Beratung, Entzugsbehandlung, Entwöhnung als auch die Nachsorge beinhalten. Mit fachkundiger Betreuung schaffen Sie es. Lassen Sie sich nicht vom Alkohol beherrschen, sondern beherrschen Sie den Alkohol.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018