Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Gesunde Ernährung: Schlüssel für langes Leben liegt in Ernährung

20 Jahre länger leben  

Gesunde Ernährung: Der Schlüssel für ein langes Leben

27.05.2011, 08:38 Uhr | ap, AP

Gesunde Ernährung: Schlüssel für langes Leben liegt in Ernährung. Gesunde Ernährung: Richtige Kost kann das Leben um 20 Jahre verlängern. (Foto: imago)

Eine gesunde Ernährung kann das Leben um 20 Jahre verlängern. (Foto: imago)

120 Jahre - so alt kann ein Mensch nach dem aktuellen Stand der Altersforschung werden. Allerdings gelingt dies nur den Wenigsten. Deshalb suchen Forscher nach dem ultimativen Jungbrunnen. Der Markt mit Anti-Aging-Produkten boomt, wissenschaftlich erwiesen ist ihre Wirksamkeit aber nicht. Der Schlüssel zum gesunden Altern liegt vielmehr in der Ernährung, sagen Experten. Die zehn wichtigsten Regeln für eine gesunde Ernährung.

Gesunde Ernährung kann Leben um 20 Jahre verlängern

Wer lange leben will, sollte gesund essen. "Wer sich richtig ernährt, darf auf einen Zuschlag von bis zu 20 Jahren hoffen", sagt der Ernährungswissenschaftler Michael Ristow aus Jena. Anders ausgedrückt: Durch schlechte Ernährung gehen knapp zehn Prozent unserer Lebensjahre verloren, hat ein schwedisches Gesundheitsinstitut herausgefunden. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sind ernährungsbedingte Krankheiten für zwei Drittel der Todesfälle verantwortlich.

Apfel ist besser als Nährungsergänzungsstoffe

Um vorzubeugen, gehören viel Obst und Gemüse, viel Fisch und wenig Fleisch auf den Speiseplan, sagt Ristow. Dabei ist rotes Fleisch besonders ungünstig. Der Ernährungswissenschaftler warnt zudem davor, den Vitaminbedarf mit Tabletten auszugleichen: Keine noch so hoch dosierte Vitaminkapsel kann einen Apfel mit seinen hunderten von Substanzen ersetzen. In Nahrungsergänzungsmitteln seien zudem oft falsche Substanzen enthalten, die schädlich sein könnten, warnen Experten.

Antioxidantien können Alterung nicht aufhalten

Auch die oft als Mittel gegen das Altern angepriesenen Antioxidantien gehörten nach den Worten Ristows dazu. Sie würden fälschlicherweise als Zauberformel gegen den Alterungsprozess angesehen und können sogar schädlich sein: "Zu viel dieser Antioxidantien lassen bestimmte Krebsformen wachsen", sagt Ernährungswissenschaftler. Trotzdem gelten Antioxidantien wie die Vitamine C und E sowie Beta-Karotin bei manchen Forschern als beste Waffe gegen die sogenannten freien Radikale. Diese entstehen als Abfallprodukt des Stoffwechsels und gelten als potenziell zellschädigend und damit verantwortlich für vorzeitiges Altern. Auf Menschen bezogene Studien, die die positive Funktion der Antioxidantien belegen, gibt es jedoch nicht.

Mit Ballaststoffen Krebs vorbeugen

Die richtige Ernährung ist dagegen besser geeignet, um das Leben zu verlängern. "Sich ausreichend, abwechslungsreich und vollwertig zu ernähren, ist heute einfacher denn je", sagt Antje Gahl von der DGE. "Noch nie war das Angebot an qualitativ guten Lebensmitteln so groß wie jetzt". Wer sich gesund ernährt, kann aber nicht nur Krankheiten vorbeugen, sondern auch die Folgen von Erkrankungen reduzieren: Diabetes Typ 2 könne mit der richtigen Kost und Bewegung geheilt werden, sagt Ristow. Fleischarme und alkoholfreie Kost wirke sich positiv auf den Bluthochdruck aus. Ebenso kann man mit einer ballaststoffreichen Ernährung Krebs verbeugen.

Für einen Ernährungswandel nie zu spät

Für einen Ernährungswandel ist es nie zu spät: "Selbst in höherem Alter kann man noch eine Menge erreichen", sagt Ristow. Anders herum vergisst der Körper auch die gute Ernährung aus Kindheitstagen nicht. "Gesunde Kost in jungen Jahren ist vermutlich bis ins Alter hinein wirksam, selbst dann, wenn man später nicht mehr ganz so gesund lebt", erklärt der Ernährungsexperte. Außerdem gebe es Hinweise darauf, dass sich die Lebenserwartung steigern lässt, wenn man weniger Kalorien als nötig aufnimmt, sagt Ristow. Dieser Effekt ist bisher aber nur bei Tieren nachgewiesen. Ob dies auch für Menschen gilt, ist noch nicht geklärt.

ratgeber.t-online.de: Die Lebensmittelpyramide ist eine gute Orientierung

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe