Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Vegane Rezepte: So zaubern Sie leckere Speisen

Vegane Gerichte: So zaubern Sie leckere Speisen

12.04.2013, 10:00 Uhr | aj (CF)

Vegane Rezepte: So zaubern Sie leckere Speisen. Vegane Küche:  Gesund Essen ohne Fleisch (Quelle: imago images/Peter Widman)

Vegane Küche: Gesund Essen ohne Fleisch (Quelle: Peter Widman/imago images)

Noch immer hält sich hartnäckig die Vorstellung, dass vegane Gerichte langweilig und eintönig sein müssen. Dabei ist es sehr einfach, auch ohne Fleisch und andere tierische Produkte abwechslungsreiche und schmackhafte Mahlzeiten zuzubereiten. Mit ein wenig Vorausplanung beim Einkauf bleiben keine Wünsche offen.

Zutaten für vegane Gerichte einkaufen

Die Grundlage der veganen Küche sind pflanzliche Produkte und Getreideprodukte. Veganer essen keine Tierprodukte wie Fleisch oder Fisch. Auch Eier und Milch verschwinden vom Speiseplan. Stattdessen zaubern sie sich mit Getreide, Hülsenfrüchten und anderen Produkten auf Sojabasis leckere Gerichte.

Um qualitative und frische Zutaten zu bekommen, besuchen Sie zunächst einmal Biosupermärkte in Ihrer Nähe. Es gibt sogar vereinzelt Supermärkte, die ausschließlich Produkte für Veganer verkaufen. Vielleicht lassen Sie sich schon beim Schlendern durch die Händlerregale zu Rezepten inspirieren. Natürlich bieten zur Not aber auch normale Supermärkte genügend Zutaten für eine vegane Ernährung. (Vegan werden: Tipps für Einsteiger)

Verschiedenste Gerichte kreieren

Nehmen Sie sich zunächst ruhig einfache vegane Gerichte vor. Experimentieren können Sie auch später. Machen Sie sich belegte Vollkornbrote zum Frühstück, zum Beispiel mit einem pflanzlichen Schokoladenaufstrich oder mit einer Avocado-Creme. Sie können Ihr Brot auch einfach mit Bananenscheiben belegen.

Ein Mittagessen können Sie vor allem mit Reis oder Getreideprodukten wie Nudeln, aber auch mit Tofu aus Sojabohnen zubereiten. Kombinieren Sie beide Zutaten doch einfach zu einer leckeren Spaghetti Tofu-Bolognese. Tofu können Sie unterschiedlich zubereiten: zum Beispiel angebraten, gekocht oder gar als Creme.

Für einen intensiven Geschmack können Sie anstelle von Tofu auch Tempeh verwenden. Es handelt sich hierbei um ein Fermentationsprodukt aus Sojabohnen, das vor allem in Indonesien verbreitet ist. Tipp: Einfach einen Spieß mit Tempeh und etwas Gemüse zubereiten, würzen - fertig. Als Beilage machen Sie sich aus Gemüse noch einen Salat, und die Mahlzeit ist komplett. (Gründe für Veganismus: Warum wird man vegan?)

Richtig würzen und süßen

Fehlt Ihrem Gericht beim Vorkosten doch noch das gewisse Etwas, sollten Sie vielleicht in Ihr Gewürzregal greifen. Um vegane Gerichte zu würzen, eignen sich auch Koriander oder Kreuzkümmel. Möchten Sie Ihre Mahlzeit eher süßen, versuchen Sie es doch mit einem Schuss Sirup oder Agavendicksaft.

Tipp: Wenn sie sich vegan ernähren möchten, dabei aber zu Fertigprodukten greifen, sollten Sie auch immer einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Oft werden tierische Erzeugnisse auch dort verwendet, wo Sie sie gar nicht vermuten - zum Beispiel in Form von Gelatine in Süßigkeiten oder Pudding. (Eine vegetarische Ernährung für Kinder ist problemlos möglich)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: