Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung > Gesunde Ernährung >

Wintergemüse - Auf regionale Produkte setzen

Gesunde Ernährung  

Wintergemüse - Auf regionale Produkte setzen

07.01.2014, 14:25 Uhr | tl (CF)

Auf frisches Gemüse müssen Sie auch in der kalten Jahreszeit nicht verzichten: Wintergemüse ist reich an Nährstoffen und kommt erntefrisch auf den Tisch. Warum Sie beim Einkauf auf regionale Produkte setzen sollten, erfahren Sie hier.

Knackig frisches Wintergemüse

Wer glaubt, dass in der kalten Jahreszeit die Felder hierzulande brachliegen, liegt falsch: Ob im Gewächshaus oder unter freiem Himmel – Wintergemüse gedeiht auch bei Minusgraden. Verschiedenste Kohlarten, wie Weißkohl, Spitzkohl, Grünkohl, Rosenkohl und Wirsing trotzen der Kälte ebenso wie Wintersalate.

Heimische Gemüsesorten, wie Pastinaken, Wurzelpetersilie und Topinambur, Steckrüben, Rote Bete und Schwarzwurzeln entfalten bei Frost erst ihr volles Aroma und lassen sich einfach in eine gesunde Ernährung aufnehmen, zum Beispiel mit dampfend heißem Eintopf.

Regionale Produkte: Vorteile

Wintergemüse sind nicht die einzigen Gemüsesorten, die in der kalten Jahreszeit die Regale füllen. Doch im Vergleich zu Importware bieten regionale Produkte viele Vorteile: Wintergemüse wird weder lange gelagert, noch weit transportiert. Dadurch werden Energie und Kosten gespart. Da das Gemüse kurz nach der Ernte im Verkauf landet, ist es zudem besonders frisch.

Das wirkt sich zum einen auf den Geschmack und zum anderen auf den Nährstoffgehalt aus. Regionale Produkte sind in der Regel aromatischer und beinhalten mehr Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente als Importware.

Darüber hinaus sind sie oftmals weniger mit Schadstoffen und Pestiziden belastet, als ausländische Ware – vor allem, wenn Sie das Wintergemüse in Bioqualität einkaufen. Wenn Sie regionale Produkte kaufen, profitieren Sie also nicht nur von besonders hochwertiger Ware, sondern schonen auch die Umwelt und unterstützen die regionale Landwirtschaft.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung > Gesunde Ernährung

shopping-portal