Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Vitamine

Vitamine: Viel Folsäure hilft nicht viel

Viel hilft nicht immer viel. Das gilt auch bei Folsäure (Vitamin B9). Forscher haben bei Versuchen an Leberzellen herausgefunden, dass die Folsäure dort nur sehr langsam verarbeitet wird. Deshalb hat eine erhöhte Zugabe dann keinen positiven Effekt. Natürlicherweise kommt das Vitamin vor allem in Blattgemüse wie etwa Spinat, in Orangen und Vollkornbrot vor. In Apotheken gibt es jedoch auch Kapseln mit einer Dosis von bis zu 1000 Mikrogramm als Nahrungsergänzungsmittel. Doch soviel brauche niemand zu sich nehmen, sagen die Forscher. Test Sind Sie gut mit Folsäure versorgt? ... mehr

Viel hilft nicht immer viel.

Gesundheit: Gefahren bei Nahrungsergänzungsmitteln

Einfach ein paar Pillen schlucken und schon ist man rundum mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt - ein verlockender Gedanke. Vitamin-C-Tabletten gegen die Erkältung, Fischölkapseln fürs Herz, Knoblauchdragees als Cholesterinsenker: Nahrungsergänzungsmittel versprechen Gesundheit selbst bei ungesunder Ernährung. Aber den meisten Menschen bringen die oft teuren Produkte nichts. Im Gegenteil: Überdosierung und bestimmte Stoffe gefährden die Gesundheit. Nicht zu viele Vitamine nehmen Viel hilft viel - bei Nahrungsergänzungsmitteln kann diese Einschätzung gefährlich sein. ... mehr

Einfach ein paar Pillen schlucken und schon ist man rundum mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt - ein verlockender Gedanke.

Vitamin D: Warum das Sonnenvitamin so wichtig für uns ist

Vitamin D ist ein "Sonnenvitamin": Sonne hilft dem Körper, es zu bilden. Gut, dass die Tage jetzt wieder länger werden und wir öfter mal ein paar Sonnenstrahlen abbekommen. Denn Vitamin D ist wichtig für die Gesundheit. Es macht die Knochen fit, stärkt das Immunsystem, schützt vor einigen Krebsarten und Herzkrankheiten und beeinflusst die Psyche. Lesen Sie hier, warum Sie gerade jetzt, wenn der Winter sich dem Ende zuneigt, Vitamin D brauchen und wie Sie genug Sonnenvitamin tanken. ... mehr

Vitamin D ist ein "Sonnenvitamin": Sonne hilft dem Körper, es zu bilden.

Überdosiert: Wenn zu viel Gutes krank macht

Fünf Portionen Gemüse am Tag, viel Vollkorn und viel Fisch - diese Ratschläge bekommen wir fast täglich zu hören. Doch zu viel des Gesunden kann auch schaden. Tatsächlich ist alles eine Frage der Menge. Ein Beispiel sind die Vitamine: Früher galten sie als die Super-Nährstoffe schlechthin. Heute weiß man, dass sie im Überfluss ungesund sind - zum Beispiel wenn man sie in Form von Tabletten aufnimmt. Auch zu viel Fisch ist schädlich und Obst kann im Übermaß unangenehme Nebenwirkungen haben. Lesen Sie hier, wann gesunde Lebensmittel schaden können. ... mehr

Fünf Portionen Gemüse am Tag, viel Vollkorn und viel Fisch - diese Ratschläge bekommen wir fast täglich zu hören.

Diese Lebensmittel enthalten Vitamin B12

Durchschnittlich benötigt der menschliche Körper 2,4 Mikrogramm Vitamin B12. Welche Lebensmittel das Vitamin enthalten und worauf Vegetarier und Veganer bei der Ernährung achten sollten, lesen Sie hier. Vitamin B12 in Fleisch und Fisch Die höchste Konzentration an Vitamin B12 ist in Rinds- und Kalbsleber (70-80 Mikrogramm/100 Gramm) sowie in Schweinsleber (25 Mikrogramm/100 Gramm) zu finden. Mehr als 10 Mikrogramm des Vitamins sind in hundert Gramm Austern und Kaninchen enthalten. ... mehr

Durchschnittlich benötigt der menschliche Körper 2,4 Mikrogramm Vitamin B12.

Was sind Vitamin-K-haltige Lebensmittel?

Vitamin K ist ein notwendiges Vitamin für die Blutgerinnung. Vitamin-K-haltige Lebensmittel finden sich reichlich, insbesondere in grünem Gemüse wie etwa Salat oder Spinat. Hier erfahren Sie mehr zum in der öffentlichen Wahrnehmung eher unbekannten Vitamin. Vitamin-K-Bedarf wird hauptsächlich durch grünes Gemüse gedeckt Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" schreibt in einem Online-Bericht, dass der Mitteleuropäer 60 bis 80 Prozent seines Vitamin-K-Bedarfs durch grünes Blattgemüse deckt. Dazu gehören unter anderem Spinat, Salat und auch Kichererbsen. ... mehr

Vitamin K ist ein notwendiges Vitamin für die Blutgerinnung.

Bedeutung von Vitamin-K-Antagonisten

Vitamin-K-Antagonisten tragen ihren Namen zurecht, denn diese Arzneimittel wirken gegensätzlich zu Vitamin K und hemmen die Blutgerinnung. Sie kommen bei der Behandlung von Thrombose zum Einsatz. Das bewirken Vitamin-K-Antagonisten Damit offene Wunden und auch kleinere Verletzungen im Körper verschlossen werden können, kann Blut gerinnen. Dafür sind die sogenannten Gerinnungseiweiße zuständig, welche durch Vitamin K aktiviert werden. ... mehr

Vitamin-K-Antagonisten tragen ihren Namen zurecht, denn diese Arzneimittel wirken gegensätzlich zu Vitamin K und hemmen die Blutgerinnung.

Vitamin-C-Mangel: Was Sie wissen sollten
Vitamin-C-Mangel: Was Sie wissen sollten

Vitamin-C-Mangel führte bei Seefahrern früher häufig zur Vitaminmangelkrankheit Skorbut. Da eine ausreichende Versorgung mit Vitamin C heute deutlich einfacher ist, treten Mangelerscheinungen seltener... mehr

Vitamin-C-Mangel führte bei Seefahrern früher häufig zur Vitaminmangelkrankheit Skorbut.

Was geschieht bei Vitamin-E-Mangel und -Überdosierung?

Ein Vitamin-E-Mangel kommt äußerst selten vor und ist bei einer ausgewogenen Ernährung sehr unwahrscheinlich. Hier erfahren Sie mehr zu den Symptomen der Mangelerscheinung sowie zu den Folgen einer Überdosierung von Tocopherol. Vitamin-E-Mangel zeigt sich erst nach Jahren Nur wenn Sie über Jahre hinweg zu wenig Vitamin E zu sich nehmen, kann es zu einem Vitamin-E-Mangel kommen. Auch die Symptome machen sich dementsprechend erst nach langer Zeit bemerkbar, denn der Körper kann lange auf gespeichertes Tocopherol zurückgreifen. ... mehr

Ein Vitamin-E-Mangel kommt äußerst selten vor und ist bei einer ausgewogenen Ernährung sehr unwahrscheinlich.

Vitamin B5: Mangel, Vorkommen und Akne-Wirkung

In jeder lebenden Zelle des menschlichen Körpers spielt Vitamin B5 eine entscheidende Rolle. In welchen Lebensmitteln das Vitamin, das auch unter dem Namen Pantothensäure bekannt ist, vorkommt, wann ein Mangel auftreten kann und welche Rolle der Stoff in der Akne-Therapie spielt, lesen Sie hier. Vorkommen von Vitamin B5 Vitamin B5 ist auch unter dem Namen Pantothensäure bekannt. Letzterer leitet sich von dem griechischen Wort "pantothen" ab, welches mit "von überall" übersetzt werden kann. ... mehr

In jeder lebenden Zelle des menschlichen Körpers spielt Vitamin B5 eine entscheidende Rolle.

Vitamin B3-Mangel: Mangel und Überdosierung von Niacin

Vitamin-B3-Mangel ist in Deutschland eine eher seltene Erscheinung. Dennoch kann ein Mangel an Niacin, wie Vitamin B3 auch genannt wird, ernsthafte Folgen haben. Hier erfahren Sie, was sowohl Mangel als auch Überdosierung von Niacin bewirken kann. Vitamin-B3-Mangel kann Pellagra verursachen Ein leichter Vitamin-B3-Mangel hat in der Regel keine großen Auswirkungen auf den menschlichen Körper. ... mehr

Vitamin-B3-Mangel ist in Deutschland eine eher seltene Erscheinung.

Folsäure-Überdosierung: Ist das möglich?

Das B-Vitamin Folsäure erfüllt wichtige Funktionen im Körper. Kommt es allerdings zu einer Folsäure-Überdosierung, kann dies unter Umständen zu gesundheitlichen Schäden führen. Erfahren Sie hier mehr über den Bedarf und die Folgen einer Folsäure-Überdosierung. Überdosierung durch Zusätze in Lebensmitteln Grundsätzlich ist eine Folsäure-Überdosierung durch normale Nahrungsaufnahme schwierig. Allerdings werden viele Lebensmittel, beispielsweise Frühstücksflocken, Getränke und auch Salz, zusätzlich mit Folsäure angereichert, um den täglichen Bedarf zu decken. ... mehr

Das B-Vitamin Folsäure erfüllt wichtige Funktionen im Körper.

Wasserlösliche und fettlösliche Vitamine

Vitamine werden in zwei Gruppen unterteilt: wasserlösliche Vitamine und fettlösliche Vitamine. Ein elementarer Unterschied zwischen beiden Gruppen liegt darin, wie gut der Körper die jeweiligen Vitamine speichern kann. Fettlösliche Vitamine werden im Fettgewebe gespeichert Die Vitamine A, D, E und K sind fettlösliche Vitamine. In der Fachsprache werden sie lipophile Vitamine genannt. Fettlösliche Vitamine werden im Fettgewebe des Körpers und in der Leber teilweise über Wochen gespeichert. ... mehr

Vitamine werden in zwei Gruppen unterteilt: wasserlösliche Vitamine und fettlösliche Vitamine.

Vitamin B1: Mangel und Überdosierung

Ein Vitamin-B1-Mangel tritt häufig in Kombination mit der Unterversorgung an anderen B-Vitaminen auf. Häufige Ursache für einen Vitamin-B1-Mangel ist eine unausgewogene Ernährung. Eine Überdosierung über die Nahrung ist hingegen kaum möglich. Vitamin-B1-Mangel bei ausgewogener Ernährung selten Das auch als Thiamin bekannte Vitamin B1 kommt in zahlreichen Lebensmitteln vor. Daher tritt ein Vitamin-B1-Mangel bei ausgewogener Ernährung mit ausreichend Vollkornprodukten, Gemüse, Hülsenfrüchten und Fleisch relativ selten auf. ... mehr

Ein Vitamin-B1-Mangel tritt häufig in Kombination mit der Unterversorgung an anderen B-Vitaminen auf.

Multivitaminsäfte: Wie gesund sind sie wirklich?

Ein Multivitaminsaft vereint das Beste aus den gesündesten Früchten - so jedenfalls heißt es in der Werbung. Die Stiftung Warentest hat das leckere Getränk jedoch genauer unter die Lupe genommen und ist zu einem ganz anderen Ergebnis gekommen: Von 22 getesteten Multivitaminsaftsorten erreichte nur eine die Note "sehr gut". Gleich sechs fielen mit "mangelhaft" durch. Kaum Aromen - viele Vitamine Größter Kritikpunkt der Untersuchung: Viele Multivitaminsäfte enthalten längst nicht alle Aromen, die der Käufer mit Blick auf die Packung erwarteten dürfte. ... mehr

Ein Multivitaminsaft vereint das Beste aus den gesündesten Früchten - so jedenfalls heißt es in der Werbung.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal