Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Übergewicht: Fitte Dicke leben länger als träge Dünne

Fitte Dicke leben länger als träge Dünne

05.12.2007, 15:50 Uhr | bri

Mollig und fit (Foto: Archiv)Mollig und fit (Foto: Archiv)Mollig muss nicht schlecht sein, solange man in Bewegung bleibt. Eine Studie kam jetzt zu dem Schluss: Dicke, die regelmäßig Sport treiben, leben länger als ihre untätigen schlanken Altersgenossen. Forscher der Universität von South Carolina untersuchten von 1979 bis 2001 rund 2600 Menschen, die über 60 Jahre alt waren. Probanden, die in dieser Zeit starben, hatten alle niedrigere Fitness-Levels, dicker waren sie jedoch nicht. Wer jedoch dick und faul ist, muss sich aufrappeln. Denn diesem Typ sagen die Forscher die kürzeste Lebenserwartung voraus. Wir sagen Ihnen, welcher Sport für Übergewichtige am besten geeignet ist.

Gelenke schonen Sportarten für Mollige
Klickshow Sieben Sportarten im Abnehm-Check

Schon Spaziergänge genügen

Die Fitness der Probanden wurde in der Studie mit einem Laufband gemessen, die Fettleibigkeit mit dem Body-Mass-Index (BMI) und mit Messungen des Körperfetts. "Die Ergebnisse legen nahe, dass bei älteren Menschen die Fitness den Ausschlag darüber gibt, ob Fettleibigkeit das Todesrisiko erhöht", sagt die Studienleiterin Dr. Xuemei Sui. Dabei hatten die fitten Dicken bis zu einem BMI von 34,9 eine niedrigere Todesrate als untrainierte normalgewichtige und sogar schlanke Menschen. Laut Sui könne jeder sein Leben verlängern, solange er sich regelmäßig bewegt. Schon ein halbstündiger Spaziergang an vier Tagen pro Woche reiche aus, um das Fitness-Level zu erhöhen.

Wer schwer ist, muss die Gelenke schonen

Übergewichtige sollten Sport treiben, aber dabei ein paar Grundregeln beim Sport beachten. Übergewicht ist eine starke Belastung für Gelenke und auch für Herz und Kreislauf - erst recht beim Sport. "Vermeiden Sie zum Einstieg Sportarten, bei denen Sie viel springen oder abrupt abbremsen. Auch Joggen geht sehr auf die Knie", rät Dr. Christine Graf, Sportmedizinerin an der Sporthochschule Köln. Eine Alternative zum Joggen ist zum Beispiel Walking oder Radfahren. Dabei kommen Ungeübte nicht so leicht außer Atem, die Bewegungsabläufe sind einfach zu erlernen und die Gelenke werden geschont. Denn anders als beim Laufen fehlt die Flugphase - ein Fuß bleibt beim Walken immer mit dem Boden in Berührung.

Pfunde purzeln beim Nordic Walking

Eine Variante ist Nordic Walking, ein dynamisches Gehen mit Stöcken, ähnlich wie beim Skilanglauf. Ein Vergleich mit klassischen Walking ergibt, dass durch den Einsatz der Stöcke der Kalorienverbrauch kräftig steigt: Beim Nordic Walking verbrennt der Körper zwischen 450 und 600 Kalorien pro Stunde, beim Walking dagegen zwischen 300 und 450 Kalorien - je nach Training. Empfehlenswerte Sportarten sind zudem Schwimmen, Inline-Skaten oder Golfen.

Ballsportarten sind weniger geeignet

Mit wachsender Kondition und sinkendem Körpergewicht ist auch Joggen oder Fußballspielen möglich. Da beim Joggen das gesamte Körpergewicht abgefangen werden muss, sollte das Training allerdings langsam gesteigert werden. Dasselbe gilt für Ballsportarten wie Basketball, Handball oder Volleyball, bei denen gesprungen und schnell abgebremst werden muss. Auch Squash, Tennis, Step-Aerobic oder Klettern belasten die Gelenke von Menschen, die zu viel auf die Waage bringen.

Vom Arzt durchchecken lassen?

"Zum Arzt sollten Sie auf jeden Fall gehen, wenn Sie schon Beschwerden haben - egal welche", empfiehlt die Sportmedizinerin. Ab 35 ist der Arztcheck auf jeden Fall ein Muss: Denn besonders übergewichtige Männer leiden in diesem Alter bereits an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. "Daher sollte man beim Arzt ein Belastungs-EKG durchführen lassen, um zu beurteilen, wie viel man dem Kreislauf zumuten kann", erklärt Christine Graf.

Auch eine Diät halten?

Durch Sport erhöht sich der Grundumsatz des Körpers. Das heißt, Sportler verbrauchen mehr Kalorien als üblich - auch wenn sie sich gerade nicht bewegen. Doch an und für sich ist moderater Sport noch kein Kalorienkiller: "Bei einer Stunde Joggen verbrennt der Körper etwa eine Tafel Schokolade", so die Sportexpertin. Wer also abnehmen will, sollte zusätzlich eine ausgewogene Diät machen.

Mehr aus Lifestyle:
Buchvorstellung Jörg Blech Bewegung
Nordic Walking So sieht die perfekte Technik aus
So wird Ihr Po schön straff Tipps und Tricks
Fitness Einmal die Woche - sechs Minuten Training
ratgeber.t-online.de - Mode für mollige Männer: Was sie tragen sollten

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal