Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Das perfekte Wetter für die Stöcke

...

Das perfekte Wetter für die Stöcke

01.04.2008, 12:53 Uhr | mal, t-online.de

Das Thermometer zeigt um kurz nach acht im nordhessischen Bad Karlshafen vier Grad minus. Im Wesertal hängt noch dichter Nebel. Nur weiter oben auf den Bergen kämpft sich langsam die Sonne durch. Zu früh und zu kalt für Sport? Von wegen! "Trotz der Kälte ideale Bedingungen. So macht Nordic Walking erst richtig Spaß", freut sich Trainerin Daniela Gaminek. Die Tour hat es in sich: Zunächst sind rund einhundert Höhenmeter zu bewältigen. Wo es richtig steil wird, kommt die Doppelstocktechnik zum Einsatz, die Kraft beider Arme hilft beim Aufstieg. Die Mühe wird mit dem winterlichen Naturerlebnis belohnt – Schritt für Schritt weicht der Nebel der Sonne und die Schneedecke wird immer dicker. Das anspruchsvolle Terrain hilft nicht nur beim Abschalten vom Alltag, sondern sorgt auch für zusätzliche Fitness. Je höher die Belastung, desto mehr Kalorien werden verbrannt, Nordic Walking stärkt Muskulatur und Herz-Kreislauf-System.

Die Form über die kalte Jahreszeit retten

Wintertraining dient dazu, die Technik, Ausdauer und Fitness zu erhalten. Niemand verlangt, dass Sie bei Minusgraden Rekorde aufstellen oder Marathonstrecken bewältigen. Schneller werden können Sie auch im Frühling wieder und das wird Ihnen umso leichter fallen, je mehr Sie im Winter für die Grundlagenausdauer getan haben. Laufen Sie in der Kälte nicht länger als 45 bis 60 Minuten und halten Sie die Belastung so, dass Sie sich immer problemlos unterhalten könnten. In Steigungen können Sie dazu einfach die Doppelstocktechnik anwenden und die Schrittlänge so weit verkürzen, dass Sie nicht außer Atem kommen. Auf Intervalle, Sprints oder Wechsel in die Sprungtechnik können Sie im Winter guten Gewissens verzichten – vor allem bei Schnee- und Eisglätte!

Wann ist es eigentlich zu kalt?

Die Experten des Fachmagazins Runner’s World halten zum Laufen Temperaturen bis minus 15 Grad für gesundheitlich unproblematisch, es sei denn Sie haben ein Asthma- oder Atemproblem. Entscheidend ist natürlich die passende Kleidung: Lange Funktionsunterwäsche sorgt für guten Flüssigkeitstransport und hält warm, die oberste Schicht sollte in jedem Fall den Wind abhalten. Besonders wichtig ist der Schutz des Kopfes. Die Mütze oder ein warmes Stirnband, das die Ohren komplett abdeckt, sind Pflicht. Ein Schal oder eine Gesichtsmaske können auch Mund und Nase von der Kälte abschirmen. Weichen Sie bei starkem Wind auf geschützte Strecken beispielsweise im Wald aus.

Winterausrüstung erforderlich?

Nordic Walking ist im Schnee natürlich anstrengender, macht aber auch besonders viel Spaß. Reduzieren Sie das Tempo und die Streckenlänge und gönnen Sie Ihren Stöcken Schneeteller, wie sie bei Skifahrern üblich sind. Spezielle Winterschuhe, die mit wärmenden und wasserdichten Materialien verarbeitet sind, können für Vielgeher sinnvoll sein. Unbedingt erforderlich sind sie nicht. Die Sohlen der gängigen Nordic-Walking-Schuhe sind durchweg mit ausreichend griffigem Profil ausgestattet. Die Hände sind an den Griffen der Stöcke ständig in Bewegung, aber auch kälteunempfindliche Sportler sollten sie mit Handschuhen schützen. Nach dem Lauf gilt: sofort aus der feuchten Kleidung und in einen gut geheizten Raum, um Erkältungen vorzubeugen.

trax.de: Trekking-Stöcke - die besten Tipps, die größten Fehler

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018