Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Fitness: Staubsaugen und Rasenmähen für die schlanke Linie

...

GESUNDHEIT | FITNESS  

Staubsaugen und Rasenmähen für die schlanke Linie

23.02.2005, 14:14 Uhr | cme

Keine Zeit für Fitness und gesunde Bewegung? Kein Problem. Um gesund und fit zu bleiben, muss man nicht unbedingt stundenlang im Fitness-Studio trainieren. Eine aktuelle Studie zeigt: Mehr Bewegung im Alltag kann schon ausreichend sein. So fanden US-Forscher heraus, dass sich schlanke Menschen pro Tag im Schnitt 150 Minuten mehr bewegen als mollige Personen. Also raus aus dem Sessel und los geht's: Erledigen Sie Ihre Einkäufe zu Fuß, führen Sie den Hund Ihres Nachbarn spazieren und lassen Sie Aufzüge und Treppen grundsätzlich links liegen. Lesen Sie hier, wie viele Kalorien Sie dabei verbrauchen.


Pfundige Rituale Diese Gewohnheiten machen dick

Treppen gehen lohnt sich

Jeder Vierte legt im Jahr etwa 600 Kilometer zu Fuß zurück. Das zeigt eine Untersuchung aus Großbritannien. Über 100.000 Kilokalorien werden allein auf dem Weg zur Bushaltestelle, beim Spazieren führen des Hundes oder beim Erledigen der wöchentlichen Einkäufe verbrannt. Diese Ergebnisse zeigen eindeutig, dass es sich lohnt Treppen zu steigen anstatt die Rolltreppe zu benutzen.

30 Minuten pro Tag

Auch Experten sind sich einig, dass ausreichend Bewegung zwar wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist, aber dafür nicht unbedingt ein Fitness-Studio aufgesucht werden muss. Etwa 30 Minuten mäßige Bewegung - beispielsweise flottes Gehen - an fünf Tagen wöchentlich, genügen. Selbst bei der Hausarbeit werden in der Stunde etwa 145 Kalorien, bei der Gartenarbeit sogar 350 Kalorien verbrannt.

Bewegung soll Spaß machen

Wer auf seine Figur achtet, sollte also mehr Bewegung in den Alltag einbauen. Steigen Sie zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit einfach eine Busstation früher aus und gehen Sie den restlichen Weg zu Fuß. Wählen Sie Sportarten, die Ihnen Spaß machen, sonst bleiben Sie langfristig nicht dabei. Besonders gut eignen sich Tanzen, Spazierengehen, Fahrradfahren oder Schwimmen. Diese Sportarten sind nicht an feste Termine gebunden und lassen sich sehr gut in Gesellschaft ausüben.

Mehr zum Thema Abnehmen:
Verbraucherschützer warnen Blitzdiäten sind gefährlich
Schluss mit Heißhunger Die zehn besten Hungerstopper

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018