Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Seniorensport >

Rücken stärken: Diese Sportarten machen das Kreuz fit

Rücken stärken: Sportarten, die das Kreuz fit machen

26.09.2013, 10:40 Uhr | ms (CF)

Fit sein bedeutet nicht nur ausdauernd zu sein. Mit der richtigen Sportart können Sie auch Ihren Rücken stärken, unabhängig von Ausdauertraining oder Kraftsport, denn auch ein gesunder Rücken ist wichtig für ein gutes und gesundes Körpergefühl. Für den Rücken bedeutet eine stabile Rückenmuskulatur auch immer eine gute Prophylaxe gegen Rückenbeschwerden.

Beschwerden im Kreuz vermeiden: Den Rücken stärken

In unserer immer bequemer werdenden Welt fällt uns kaum auf, dass auch einfachste Betätigungen das Kreuz stärken und gesund halten. Doch der Alltag ist meist geprägt von Büroarbeit, mehrstündigen Autofahrten und immer gleichbleibenden Bewegungsabläufen. Ein Hexenschuss oder der eingeklemmte Ischias sind da keine Seltenheit mehr.

Ausdauertraining ist gut

Es ist erwiesen, dass Ausdauertraining dem Rücken gut tun, denn Schmerzen und Verspannungen kommen bei regelmäßigem Ausdauertraining einfach viel seltener vor. Dazu müssen Sie nicht einmal eine bestimmte Sportart ausüben, ein Fahrrad und die Badehose reichen völlig aus. Tägliches Radeln oder Schwimmen trainiert Herz und Kreislauf und ist gut für den Rücken. Wer konditionell nicht so fit ist, zieht sich bequeme Schuhe an und spaziert im Park oder Wald. Mit zunehmendem Tempo und längeren Strecken bauen Sie so auch Ihre Kondition aus.

Den Rücken stärken: Schmerzen vorher abklären

Viele Menschen denken sich nichts dabei, wenn sie der Rücken plagt. Der Schmerz wird ignoriert oder einfach ein Training begonnen, um Linderung zu schaffen. Doch mit dem Rücken ist nicht zu spaßen, daher sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen und die Beschwerden abklären. Ihr Arzt wird Ihnen genau sagen, welche Sportart sich für Sie besonders gut eignet, damit Ihr Rücken bald wieder genau so fit wird, wie Sie sich fühlen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal