Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga > Yoga-Stile >

Ashtanga-Yoga: Grundlage vieler Yoga-Arten

Häufig wiederholen  

Ashtanga-Yoga: Grundlage vieler Yoga-Arten

16.03.2012, 10:14 Uhr | ce (CF)

Das Ashtanga-Yoga ist der Ursprung aller heute bekannter Hatha-Yoga-Variationen. Die Gesundheit der ausführenden Person wird dabei durch immer gleiche Bewegungskombinationen nachhaltig gestärkt. Dazu kommen eine spezielle Atemtechnik, Energiekontraktionen sowie das Anvisieren bestimmter Fixpunkte mit den Augen.

Ganzheitliches Gesundheitskonzept

Das erwähnte Hatha-Yoga ist eine Form der traditionellen Yoga-Lehre, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist im Rahmen körperlicher Übungen, Atemübungen und Meditation hergestellt werden soll. Dieser Kombination folgt auch das Ashtanga-Yoga, eine besonders alte Form dieses Konzepts.

Die auffällige ständige Wiederholung verschiedener Übungen ist das Leitmotiv dieser besonderen Yoga -Form, weshalb sie so manchem zunächst etwas monoton erscheinen dürfte. Tatsächlich kann Ashtanga-Yoga aber sehr facettenreich und fordernd sein.

Für jeden zugänglich

Die Komplexität der Übungen sowie ihre Wiederholungsfrequenz werden Schritt für Schritt aufgebaut: Je mehr Kondition, Dehnung und Kraft der Lehrling aufbaut, desto mehr Übungen können im Rahmen einer Übungsstunde aneinandergereiht werden. Der Geist muss dabei stets hellwach, die Atemtechnik konzentriert sein – beim dieser Form des Yoga dreht sich alles um Beständigkeit. Die körperlichen Übungen stärken unter anderem das Bindegewebe und die Lendenwirbelsäule. Gleichzeitig beeinflusst die spezielle Atemtechnik die Gesundheit der Nerven sowie die Stirn- und Nebenhöhlen positiv.

Ein Vorteil des Ashtanga-Yoga ist seine Zugänglichkeit für Mann und Frau, Jung und Alt, Groß und Klein. Das Training sollte idealerweise durch einen entsprechend ausgebildeten Lehrer erfolgen, der bereits mindestens 600 Unterrichtsstunden absolviert hat.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Yoga > Yoga-Stile

shopping-portal