Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Muskelaufbau

Regeneration durch Schlaf unterstützt den Muskelaufbau

Die Regeneration durch Schlaf ist für den gesamten Körper extrem wichtig. Auch der Muskelaufbau nach dem Training wird durch ausreichende Erholung verbessert. Ohne Schlaf nützt das beste Training nichts Gehören Sie auch zu den Sportlern, die sich mehr Muskeln wünschen? Trainieren Sie regelmäßig, um Ihr Ziel zu erreichen? Dann vergessen Sie nicht, auch auf ausreichenden Schlaf zu achten. Während der Körper zur Ruhe kommt, findet nämlich das eigentliche Wachstum der Muskeln statt. Die Regeneration durch Schlaf ist also für den optimalen Muskelaufbau von entscheidender Bedeutung. ... mehr

Die Regeneration durch Schlaf ist für den gesamten Körper extrem wichtig.

Gewichte: Steigerung ist nicht immer gut für Muskelaufbau

Wenn Sie aktiven Muskelaufbau betreiben wollen, ist es nicht so wichtig, wie lange Sie trainieren, sondern dass Sie die passenden Gewichte und die Intensität der Übungen korrekt wählen. Denn kurze intensive Einheiten mit dem richtigen Gewicht sind wesentlich effektiver als ein langes Training, bei dem nur Ihre Muskeln ermüden, statt zum Wachsen angeregt zu werden. Sparen Sie Zeit und trainieren Sie effektiv mit passendem Gewicht Für den Muskelaufbau ist es völlig ausreichend, wenn Sie etwa drei bis vier Mal pro Woche für eine halbe Stunde intensiv trainieren. ... mehr

Wenn Sie aktiven Muskelaufbau betreiben wollen, ist es nicht so wichtig, wie lange Sie trainieren, sondern dass Sie die passenden Gewichte und die Intensität der Übungen korrekt wählen.

Whey Protein: Wichtig für den Muskelaufbau

Whey Proteine gehören zu den Eiweißen, die besonders schnell vom Körper aufgenommen werden. Sie unterstützen den Muskelaufbau daher auf ideale Weise. Whey Protein: Kurzer Weg direkt in die Muskeln Intensives Training allein reicht nicht für den Muskelaufbau. Neue Muskelmasse kann der Körper nur bilden, wenn ihm die Bausteine dazu zur Verfügung stehen. Von besonderer Bedeutung sind in diesem Zusammenhang verschiedene Eiweiße. Der Körper kann die benötigten Proteine aus Aminosäuren zusammensetzen, die ihm mit der Nahrung zugeführt werden. ... mehr

Whey Proteine gehören zu den Eiweißen, die besonders schnell vom Körper aufgenommen werden.

Probleme beim Muskelaufbau: Sind Sie ein Hardgainer?

Wenn Sie Probleme beim Muskelaufbau haben, sind Sie vielleicht ein Hardgainer. Die Ursache ist in der Regel ein besonders schneller Stoffwechsel. Abhilfe kann eine sehr kalorienreiche Ernährung schaffen. Wenn der Muskelaufbau einfach nicht funktionieren will Vielleicht kennen Sie das Phänomen: Sie trainieren viel und intensiv, doch der gewünschte Aufbau von Muskelmasse stellt sich einfach nicht ein. Gleichzeitig können Sie auch beliebig viel essen, ohne an Gewicht zuzunehmen. Wenn die Beschreibung auf Sie zutrifft, dann spricht einiges dafür, dass Sie ein sogenannter Hardgainer sind. ... mehr

Wenn Sie Probleme beim Muskelaufbau haben, sind Sie vielleicht ein Hardgainer.

Motivation ist die halbe Miete beim Muskelaufbau

Die Gründe für den Start ins Fitnesstraining sind recht unterschiedlich. Allgemein gilt jedoch: Ohne die richtige Motivation und einen Plan wird es auch mit dem Muskelaufbau langfristig nichts werden. Sie sollten sich zunächst also fragen, wie Sie Ihre Muskeln trainieren möchten und welche Ziele Sie langfristig erreichen wollen. Mit der richtigen Motivation zum Muskelaufbau Zu Beginn des Trainings ist die Motivation meist noch sehr hoch. Sie haben sich viel vorgenommen und wollen Ihre Ziele möglichst schnell erreichen. ... mehr

Die Gründe für den Start ins Fitnesstraining sind recht unterschiedlich.

Sarkoplasmatische Hypertrophie: Vergrößerung des Muskels

Die sarkoplasmatische Hypertrophie bezeichnet eine Vergrößerung des Muskelquerschnitts durch gezieltes Training. Der Effekt wird durch eine Volumensteigerung des Zellplasmas erreicht. In ihm befinden sich die Muskelfasern. Schneller Aufbau von Muskelmasse Wenn Sie mit Gewichten trainieren, sollten Sie für ein möglichst effektives Training Ihre Ziele definieren. Wollen Sie zum Beispiel eine maximale Zunahme der Muskelmasse erreichen, sind andere Übungen erforderlich, als wenn Sie möglichst viel Kraft entfalten wollen. Denn Muskelmasse und Kraft gehen nicht immer Hand in Hand. ... mehr

Die sarkoplasmatische Hypertrophie bezeichnet eine Vergrößerung des Muskelquerschnitts durch gezieltes Training.

Muskelaufbau ist mit vegetarischer Ernährung möglich

Sportler, die sich hauptsächlich vegetarisch ernähren, möchten natürlich nicht auf schöne, ansehnliche Muskeln verzichten. Vor allem Männer denken jedoch, dass man als Vegetarier kaum Muskeln aufbauen kann, eben weil Fleisch in vielen Köpfen als lebensnotwendiges Grundnahrungsmittel verankert ist. Das stimmt so natürlich nicht. Mit einer fleischlosen Kost leben Sie meist gesünder und müssen auch nicht auf Muskelmasse verzichten. Doch welche Ernährung ist für den Muskelaufbau zu empfehlen? ... mehr

Sportler, die sich hauptsächlich vegetarisch ernähren, möchten natürlich nicht auf schöne, ansehnliche Muskeln verzichten.

Optimaler Muskelaufbau: Nur mit genug Schlaf möglich

Viele Kraftsportler wissen nicht, dass für den Muskelaufbau mehr nötig ist als nur das richtige Training. Wichtig sind ein gesunder Schlaf, die richtige Ernährung und ausreichende Erholungsphasen zwischen den Trainingseinheiten. Doch warum ist Schlaf eigentlich so wichtig für den Muskelaufbau? Schlaf und sein Einfluss auf den Muskelaufbau Sie sollten ausreichend lange und durchgehend lange schlafen, um Ihrem Körper die besten Voraussetzungen für den Muskelaufbau zu bieten. Durchschnittlich acht Stunden sind für Erwachsene optimal, wobei einige Menschen auch mit weniger Stunden auskommen. ... mehr

Viele Kraftsportler wissen nicht, dass für den Muskelaufbau mehr nötig ist als nur das richtige Training.

Muskelaufbaupräperate: Vorsicht beim Kauf im Internet

Im Internet gibt es ein großes Angebot verschiedener Muskelaufbaupräparate, die aus gesundheitlicher Sicht leider nicht immer zu empfehlen sind. Vielen Anbietern geht es hier ums schnelle Geld zulasten der Kunden. Der gesunde Muskelaufbau findet grundsätzlich am besten durch ein konsequentes Krafttraining in Kombination mit der passenden Ernährung statt. Wenn Sie als Ergänzung trotzdem noch Muskelaufbaupräparate einnehmen möchten, sollten Sie beim Kauf einiges beachten. Muskelaufbaupräparate im Internet kaufen? ... mehr

Im Internet gibt es ein großes Angebot verschiedener Muskelaufbaupräparate, die aus gesundheitlicher Sicht leider nicht immer zu empfehlen sind.

Muskelversagen: Was genau versteht man darunter?

Beim Training bis zum Muskelversagen trainieren Sie so lange, bis Sie zu keinen weiteren Wiederholungen in der Lage sind. Was bei Bodybuildern noch immer eine durchaus übliche Methode ist, ist für Breitensportler nicht unbedingt sinnvoll. Trainieren bis zum Maximum Das Training bis zum Muskelversagen stammt noch aus den Anfängen des Bodybuildings. Im Bereich des Kraftsports hat sich diese Methode bis heute gehalten. Ihr liegt die Annahme zugrunde, dass nur durch die maximale Beanspruchung der Muskulatur auch der maximale Muskelaufbau zu erreichen sei. ... mehr

Beim Training bis zum Muskelversagen trainieren Sie so lange, bis Sie zu keinen weiteren Wiederholungen in der Lage sind.

Übertraining aus Ungeduld: Schlecht für den Muskelaufbau

Wenn Sie mehr Fitnesstraining machen möchten, sollten Sie es langsam angehen und keineswegs denken: Viel hilft viel. Denn durch ein Übertraining wird der Muskelaufbau eher behindert als gefördert, da Muskelfasern in der Ruhezeit wachsen und nicht während des Trainings. Trainieren Sie zu viel, kann das sogar schädlich sein. Welche Trainingsdauer und Häufigkeit optimal sind, erfahren Sie in den folgenden Fitnesstipps. ... mehr

Wenn Sie mehr Fitnesstraining machen möchten, sollten Sie es langsam angehen und keineswegs denken: Viel hilft viel.

Was Reizstrom wirklich für den Muskelaufbau bringt

Bei der Elektromyostimulation (EMS) soll Reizstrom den Aufbau der Muskulatur anregen. Ganz ohne Schweiß gelingt das aber nicht: Wer Muskeln will, die zum Kraftsport taugen, darf sich nicht nur auf die Fitness aus der Steckdose verlassen. Reizstrom kann aber ein sinnvolles Zusatzprogramm sein. Muskeln werden durch Strom stimuliert In 20 Minuten denselben Effekt erzielen wie beim konventionellen 90-Minuten-Work-out. Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Und doch versprechen immer mehr Fitnessstudios genau das. ... mehr

Bei der Elektromyostimulation (EMS) soll Reizstrom den Aufbau der Muskulatur anregen.

Muskelaufbau am Oberschenkel für straffe Beine

Egal, ob Sie dicke Oberschenkel loswerden oder einfach nur Ihre Beine kräftigen möchten: Mit einem gezielten Muskelaufbau am Oberschenkel können Sie die Fettverbrennung steigern, die Durchblutung fördern und mit einer idealen Gewichtsverteilung Haltungsschäden vorbeugen. Trainieren können Sie dabei nahezu überall: Im Fitnessstudio, zu Hause oder unterwegs. Muskelaufbau am Oberschenkel im Fitnessstudio Gehen Sie für den Muskelaufbau am Oberschenkel ins Fitnessstudio, finden Sie mehrere Geräte vor, mit denen Sie Ihre Beinmuskulatur stärken können. ... mehr

Egal, ob Sie dicke Oberschenkel loswerden oder einfach nur Ihre Beine kräftigen möchten: Mit einem gezielten Muskelaufbau am Oberschenkel können Sie die Fettverbrennung steigern, die Durchblutung fördern und mit einer idealen Gewichtsverteilung Haltungsschäden vorbeugen.

Muskelaufbau mit Gewichten: Weniger kann mehr sein

Beim Muskelaufbau mit Gewichten sollten Sie nicht gleich zu viele Kilos einplanen. Denn wenn Sie sich übernehmen, könnte das ernsthafte Verletzungen zur Folge haben. Stattdessen trainieren Sie besser erst einmal mit weniger Gewicht. Mit leichteren Hanteln können Sie zudem nahezu dieselben Ergebnisse erzielen wie mit schweren. Zu Beginn nicht zu viel Gewicht nehmen Wenn Sie gerade erst beginnen, mit Gewichten Ihre Muskeln aufzubauen, sollten Sie nichts überstürzen. ... mehr

Beim Muskelaufbau mit Gewichten sollten Sie nicht gleich zu viele Kilos einplanen.

Regenerationstraining beim Muskelaufbau ist wichtig

Trainieren Sie nicht bis zum Umfallen. Achten Sie auch auf Erholungsphasen, denn Regenerationstraining beim Muskelaufbau ist wichtig. So sollten Sie nicht nur ausreichend schlafen, sondern auch auf Dehnübungen und Massagen nach dem Training setzen. Genügend Schlaf als Erholungsphase Der Körper braucht Ruhephasen. Denn anders, als viele annehmen, wächst die Muskulatur ausschließlich in Erholungsphasen und nicht etwa während des Sports. Da der hektische Alltag vieles abverlangt, sollten Sie sich zumindest beim Schlaf einen geregelten Rhythmus angewöhnen. ... mehr

Trainieren Sie nicht bis zum Umfallen.

Eiweiß: Deshalb sind Proteine wichtig für den Muskelaufbau

Eiweiß ist ein elementarer Bestandteil für den erfolgreichen Muskelaufbau und trägt neben Training und gesunder Ernährung entscheidend zu einem positiven Ergebnis bei. Hier erfahren Sie warum Eiweiße, auch Proteine genannt, so wichtig sind und über welchen Weg Sie sie zu sich nehmen können. Eiweiß ist wichtig für den Muskelaufbau Wo Kohlenhydrate und Fette in erster Linie zur Erzeugung und Bereitstellung von Energie dienen, kommt Eiweiß unter anderem die Rolle des Baumaterials für Muskeln zu. ... mehr

Eiweiß ist ein elementarer Bestandteil für den erfolgreichen Muskelaufbau und trägt neben Training und gesunder Ernährung entscheidend zu einem positiven Ergebnis bei.

Hanteltraining: Gesundheit und Kraft

Das Hanteltraining wird zunehmend beliebter, nicht nur um damit optisch Muskeln aufzubauen, sondern um verkümmerte Muskeln kräftig zu halten. Der Körper muss heute lange nicht mehr so viel leisten, weshalb viele Muskeln nur sehr wenig beansprucht werden. Wie Sie Ihre Muskeln wieder so richtig in Schwung bringen, können Sie hier lesen. ... mehr

Das Hanteltraining wird zunehmend beliebter, nicht nur um damit optisch Muskeln aufzubauen, sondern um verkümmerte Muskeln kräftig zu halten.

Bodybuilding - Muskelaufbau am ganzen Körper

Bodybuilding - das ist ganz klar, soll den Körper nach einem bestimmten Ideal formen. Doch es kann auch noch mehr sein, eine eigene Art zu leben und den persönlichen Alltag zu gestalten. Neben Training und Ernährung spielt eiserne Disziplin eine wichtige Rolle. Erfahren Sie im Folgenden mehr über diese meist als kurios verschriene Lebensart. Was ist Bodybuilding? "Bodybuilding" bedeutet dem Wortlaut nach "den Körper zu modellieren" und nach eigenen Wünschen zu gestalten. Zentral ist hierbei der Aufbau von Muskelmasse, welche durch Krafttraining und entsprechender Ernährung zustande kommt. ... mehr

Bodybuilding - das ist ganz klar, soll den Körper nach einem bestimmten Ideal formen.

Fitnessgeräte für den Muskelaufbau

Wenn Sie vorhaben Ihren Körper zu straffen und Muskulatur aufzubauen, empfiehlt sich ein Training mit Gewichten. Fitnessstudios bieten in dieser Hinsicht eine Fülle an Möglichkeiten sich auszuleben. Neben freien Gewichten wie Hantelstangen oder Kurzhanteln bieten Fitnessgeräte, gerade für Neulinge, eine ideale Möglichkeit zum Muskelaufbautraining. Die Maschinen geben Ihnen den Bewegungsablauf vor, so dass die Verletzungsgefahr gemindert wird. Wir erklären Ihnen, welches Gerät für welche Körperpartie geeignet ist. ... mehr

Wenn Sie vorhaben Ihren Körper zu straffen und Muskulatur aufzubauen, empfiehlt sich ein Training mit Gewichten.

HIT - Hochintensives Training für effektive Fettverbrennung

Viele Menschen schwören bereits auf die neue Trainingsmethode und bezeichnen das HIT- Training als einen wahren Hit! Hierbei handelt es sich um ein Konzept, das ursprünglich aus dem Bodybuilding stammt, in den letzten Jahren jedoch mehr und mehr zur Fettverbrennung eingesetzt wurde. Der Grund liegt darin, dass das HIT-Training als besonders effektiv gilt und in kurzer Zeit ein großer Muskelaufbau erfolgen kann. HIT-Training: Wofür steht Abkürzung? Die Abkürzung HIT-Training steht für High-Intensity-Training, also Training mit einer hohen Intensität. ... mehr

Viele Menschen schwören bereits auf die neue Trainingsmethode und bezeichnen das HIT-Training als einen wahren Hit! Hierbei handelt es sich um ein Konzept, das ursprünglich aus dem Bodybuilding stammt, in den letzten Jahren jedoch mehr und mehr zur Fettverbrennung eingesetzt wurde.

Gesundheit: Ein bisschen Muskelkater ist ein gutes Zeichen
Gesundheit: Ein bisschen Muskelkater ist ein gutes Zeichen

Berlin (dpa/tmn) - Während des Joggens oder Gewichthebens ging es eigentlich noch. Aber dann, am nächsten Morgen: Autsch! Klarer Fall von Muskelkater. Und jetzt, gleich wieder Sport? Und beim nächsten... mehr

Nach dem Sport meldet sich oft der Muskelkater. Er kann so unangenehm sein, dass einem gar nicht mehr nach Bewegung zumute ist...

Hajo Schumacher: Teufelszeug Testosteron
Hajo Schumacher: Teufelszeug Testosteron

Was macht den Mann zum Mann? Na klar, das böse Hormon, das Männer Kriege führen und Frauen vergewaltigen lässt. Aber so einfach ist es nicht. Warum gerade junge Männer mehr Verständnis brauchen, wenn... mehr

Was macht den Mann zum Mann? Testosteron! Aber ist das Sexualhormon wirklich verantwortlich für "grausame Geilheit" und aggressives Verhalten? Das klärt Hajo Schumacher im Buch "Männerspagat".

Muskelkater: Weitertrainieren oder pausieren?
Muskelkater: Weitertrainieren oder pausieren?

Jetzt mal ehrlich: Auf seinen Muskelkater ist doch jeder ein wenig stolz. Zeigt er doch, dass man etwas getan hat. Das Ziehen allerdings mit Würde zu tragen, ist gar nicht so leicht. Vor allem am... mehr

Vor allem am zweiten Tag kann der Schmerz richtig fies werden. Was Sie dann tun sollten.

Dieses (Luxus)Essen macht Sie stark

Sommer – Sonne – Strandfigur: Das herrliche Wetter lockt nach draußen und da will man(n) natürlich fit aussehen. Wer schön sein will, muss jetzt bei Sit-ups und Co. leiden oder einfach auf die richtige Ernährung setzen. Unsere erlesenen Delikatessen in der Foto-Show haben es in sich: Hier dürfen Sie hemmungslos schlemmen, ganz nebenbei Muskeln aufbauen und die unliebsame Wampe verschwindet fast wie von selbst. Die Sonne lacht und auf Sie wartet ein langer Tag im Büro. Fein, dann starten Sie den Tag am besten mit einem Omelett aus Wachteleiern – das gibt ordentlich Power. ... mehr

Sommer – Sonne – Strandfigur: Das herrliche Wetter lockt nach draußen und da will man(n) natürlich fit aussehen.

Expander: Tipps und Übungen

Gesundheit und körperliche Fitness sind heutzutage wichtiger denn je – ein Fitnessstudiobesuch ist allerdings oft teuer und zeitintensiv. Der Expander ist eine gute Alternative für Übungen zu Hause und schont sowohl den Geldbeutel als auch den Terminkalender. Hier sind nützliche Tipps zum praktischen Trainingsgerät. Expander: Vielseitiges Fitnessgerät Ein Expander besteht aus zwei Handgriffen, die über eine Zugfeder, ein Band oder eine Spannschnur miteinander verbunden sind. Er ist damit ein simples, aber auch effektives Sportgerät. ... mehr

Gesundheit und körperliche Fitness sind heutzutage wichtiger denn je – ein Fitnessstudiobesuch ist allerdings oft teuer und zeitintensiv.

1 2 3 4 5 6


shopping-portal