Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Pilates >

The Spine: Die Funktion der Wirbelsäule beim Pilates

...

The Spine: Die Funktion der Wirbelsäule beim Pilates

19.07.2012, 11:38 Uhr | lm (CF)

"The Spine" steht in der Pilates-Lehre für die Wirbelsäule in ihrer Rolle als Verbindungselement zwischen der Pilates-Box-Grundhaltung sowie dem so genannten "Powerhouse". Die exakte Ausrichtung des menschlichen Halteapparats ist für den Trainingserfolg von einer wesentlichen Bedeutung.

Spine: Brücke zwischen „Box“ und „Powerhouse“

Bei der Pilates-Box verharren Sie in einer Art imaginärem Rechteck, das zwischen den Schultern runter zu den beiden Hüftknochen verläuft. Diese Grundhaltung gilt es unabhängig von der ausgeführten Pilates-Übung unbedingt beizubehalten. Der Begriff „Powerhouse“ bezeichnet dagegen die vier Muskelgruppen, die das „starke Zentrum“ des Trainierenden bilden – gemeint sind der Beckenboden, der Korsettmuskel, das Zwerchfell sowie der vielspaltige Muskel an der Wirbelsäule. Die Wirbelsäule - englisch „The Spine“ - verbindet die beiden wichtigsten Elemente der Pilates-Lehre miteinander. (Guten Pilates-Lehrer finden: Worauf es ankommt)

"The Spine" als wichtige Stütze

Die Wirbelsäure gehört bekanntlich zum passiven Bewegungsapparat des Menschen und besteht aus 24 einzelnen Wirbeln. Ein charakteristisches Merkmal ist die berühmte S-Form, die nicht zuletzt von der Matratze im heimischen Schlafzimmer unterstützt und getragen wird. Im Hinblick auf Pilates-Übungen muss sich der Trainierende der vier wichtigsten Grundfunktionen der Wirbelsäule bewusst sein: In erster Linie erfüllt „The Spine“ eine Stützfunktion für die Gliedmaßen, da diese durch Gelenke und Muskeln an ihr befestigt sind. Durch die erwähnte S-Form kann die Wirbelsäule weiterhin Stöße auffangen und effektiv dämpfen. Ebenso erfüllt sie auch eine Bewegungsfunktion, da die besagten Gliedmaßen nicht fest montiert, sondern beweglich sind. Gleichzeitig beherbergt sie auch die empfindlichen Nervenwurzeln sowie das Rückenmark und erfüllt damit eine überlebenswichtige Schutzfunktion. Schließlich hat die Wirbelsäule nach Pilates eine Verankerungsfunktion, da sie für viele Muskeln als Ansatzstelle dient. (Pilates wirkt positiv auf Körper und Geist)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018