Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Fitness

...

Goldene Laufregeln

zurück zum Artikel
Bild 6 von 8
Zu spät joggen (Quelle: imago images)

Achten Sie beim Joggen auf die Tageszeit. Besonders bei Personen die an Schlafstörungen leiden, kann eine körperliche Belastung am Abend die Symptome noch weiter verstärken. Daher sollten mindestens zwei bis drei Stunden zwischen sportlicher Betätigung und Ruhephase liegen. Falls es Ihr Zeitmanagement nicht anders zulässt, sollten Sie abendliche Laufeinheiten eher ruhig gestalten, um die körperliche Stressbelastung möglichst gering zu halten.

Anzeige

Achten Sie beim Joggen auf die Tageszeit. Besonders bei Personen die an Schlafstörungen leiden, kann eine körperliche Belastung am Abend die Symptome noch weiter verstärken. Daher sollten mindestens zwei bis drei Stunden zwischen sportlicher Betätigung und Ruhephase liegen. Falls es Ihr Zeitmanagement nicht anders zulässt, sollten Sie abendliche Laufeinheiten eher ruhig gestalten, um die körperliche Stressbelastung möglichst gering zu halten.




shopping-portal