Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wintersport > Skifahren >

Speedflying: Extremwintersport für Profis

Speedflying: Extremwintersport für Profis

17.12.2012, 15:16 Uhr | kg (CF)

Adrenalin pur ist beim Speedflying garantiert. Hierbei handelt es sich um einen Extremwintersport aus Frankreich. Es ist eine Mischung aus Skifahren und Gleitschirmfliegen. Ausgerüstet mit einem Gleitschirm und Skiern sind hier Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern pro Stunde möglich, mit denen Sie den Abhang hinuntergleiten. Der Wintersport ist aber äußerst gefährlich und nur in bestimmten Gebieten erlaubt.

Beim Speedflying unerreichte Gebiete befahren

Speedflying ist auch als Speedriding bekannt und durch die Mischung aus Skiern und Gleitschirm können Skifahrer nun nicht nur den Abhang runterfahren, sondern auch gleiten und in einer Höhe von zwei bis zwanzig Metern schweben. Neben dem Adrenalinstoß eröffnen sich den Fahrern Routen, die zuvor aufgrund verschiedenster Hindernisse nicht befahrbar waren. "Wir können Abfahrten nehmen, die noch nie zuvor ein Mensch berührt hat", so der Extremsportler Max Biedermann in der "Fit for Fun". Sogar Gletscherspalten und gefährliche Hänge können Profis dieser Extremsportart überqueren. (Wintertrend Canyoning: Bei Kälte die Natur erleben)

Wintersport für Profis

Die luftigen Höhen, in denen Skifahrer beim Speedflying schweben, und die Hindernisse, die sie überqueren, bergen natürlichen Risiken. Oft schweben die Sportler zwar nur wenige Meter über dem Boden – doch gerade dies ist eine gefährliche Zone für Gleitschirmflieger, so die "Fit for Fun" weiter. Jeder Fehler kann hier tödlich enden. In den letzten Jahren gab es bereits mehrere tödliche Unfälle, die das Risiko dieses Wintersports unterstreichen. Es ist nicht klar, wie viele aktive Sportler es gibt, die Speedflying ausüben. In Deutschland und Österreich sollen es gerade mal 100 Personen sein. Speedflying ist ein gefährlicher Extremsport für Profis.

Und deshalb ist er auch nicht überall erlaubt. Auf regulären Pisten wären die Sportler mit ihrem Gleitschirm fehl am Platz, da sie andere Skifahrer einfach umwerfen würden. In Deutschland und auch in der Schweiz ist Speedflying daher nur in wenigen ausgewiesenen und abgegrenzten Gebieten erlaubt. In der Schweiz ist zusätzlich eine Gleitschirm-Lizenz vonnöten. (Eisschwimmen: Bei Minusgraden ins kühle Nass)

Ausrüstung im Überblick

Wer sich an Speedflying versuchen möchte, kann Kurse buchen. Allerdings gibt es diese bisher nur in Frankreich oder der Schweiz. Der "Deutsch Österreichische Speedflying-Verband" möchte aber auch hierzulande die rechtlichen Grundlagen für den Extremsport schaffen.

Neben ausreichend Erfahrung, Ausbildung und einem ausgewiesenen Speedflying-Gebiet benötigen Sie dann natürlich auch noch eine angemessene Ausrüstung. Die Gleitschirme sind eher klein und zwischen 7 und 14 Quadratmeter groß. Zum Vergleich: Ein normaler Schirm liegt bei etwa 27 Quadratmetern. Inklusive des Gurtzeugs kann der Gesamtpreis gut 1.400 Euro betragen.

trax.de: Alles rund um das Thema Extremsport

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Wintersport > Skifahren

shopping-portal