Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Extremsport > Motocross >

Quad kaufen: Tipps zum Geländefahrzeug

Quad kaufen: Tipps zum Geländefahrzeug

04.10.2013, 14:41 Uhr | jk (CF)

Bevor Sie ein Quad kaufen, sollten Sie sich überlegen, was genau Sie mit Ihrem neuen Gefährt anstellen möchten: Geländefahrzeug, Arbeitsmaschine oder Renn-Vehikel. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Quads für die unterschiedlichsten Anforderungen. Erfahren Sie hier Tipps dazu, wie Sie das richtige Quad finden.

Quad kaufen: Verschiedene Modelle

Bei einem Quad handelt es sich um ein kleines Gefährt mit vier Rädern, das zumeist als Geländefahrzeug beim Motocross eingesetzt wird. Wenn Sie ein Quad allerdings eher als Arbeitsgerät einsetzen möchten, sollten Sie sich eher nach einem All Terrain Vehicle (ATV) umsehen.

Ein ATV ist robuster als ein normales Quad und wird vor allem gewerblich in der Land- und Forstwirtschaft, an Stränden oder im Winterdienst eingesetzt. ATVs sind meist serienmäßig mit Rammschutz und Anhängerkupplung ausgestattet und können, je nach Einsatzgebiet, technisch aufgerüstet werden, zum Beispiel als Schneeschieber oder Rasenmäher. ATVs gibt es auch als 4x4 Quads mit Allrad-Antrieb.

Tipps zu den verschiedenen Versionen des Geländefahrzeugs

Wenn Sie allerdings wissen, dass Sie bei Quad-Rennen ganz vorne mitmischen möchten, dann ist vielleicht ein Rennquad, auch Racequad genannt, der richtige Kauf-Tipp für Sie. Leistung und Design sind den Anforderungen von Wettrennen angepasst und dementsprechend aufgemotzt.

Mit einem Rennquad sind Spitzengeschwindigkeiten möglich. Allerdings sind die Geländefahrzeuge auch sehr empfindlich und erfordern vom Fahrer ein gewisses technisches Know-how.

Wenn bei Ihrem neuen Quad der Fahrspaß vor der Leistung liegen soll, kann die Größe des Modells ausschlaggebend sein. Die Motorengröße der Fahrzeuge liegt zwischen 50 und 1000 Kubikzentimetern. Quads mit 50 Kubikzentimetern sind die kleinsten Quads und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 65 Stundenkilometern.

Ein Quad mit 250 Kubikzentimetern Hubraum bringt es dagegen beispielsweise auf etwa 100 Stundenkilometer. Sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Händler darüber, wofür Ihr Quad eingesetzt werden soll, bevor Sie ein Quad kaufen.

Quads gibt es übrigens als Benziner, Diesel sowie als Elektrofahrzeuge. Die Leistung von Quads kann sich sehr unterscheiden, hat aber nicht generell etwas mit ihrer Antriebsart zu tun.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Extremsport > Motocross

shopping-portal