Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Fußball >

Fußball-EM: Wie viel Fanleidenschaft ist für Mieter erlaubt?

Flagge zeigen am Haus  

Wie viel Fanleidenschaft ist Mietern erlaubt?

12.06.2016, 12:01 Uhr | mg, t-online.de

Fußball-EM: Wie viel Fanleidenschaft ist für Mieter erlaubt?. Bevor das Haus zum erweiterten Stadion umfunktioniert wird, sollten Sie mit Ihrem Vermieter sprechen. (Quelle: imago images/Blickwinkel)

Bevor das Haus zum erweiterten Stadion umfunktioniert wird, sollten Sie mit Ihrem Vermieter sprechen. (Quelle: Blickwinkel/imago images)

Sobald der Ball rollt, verwandelt sich Deutschland in ein schwarz-rot-goldenes Fahnenmeer. Viele Fans gestalten auch ihr Zuhause entsprechend. Um sich Ärger mit dem Vermieter und den Nachbarn zu ersparen, sollten Sie unsere Ratgeber-Tipps lesen. 

Auf dem Balkon: Keine XXL-Fahnen

Der Balkon eignet sich besonders gut dazu, Fahnen anzubringen. Das dürfen Sie auch ohne Weiteres, um Ihrer Fanleidenschaft Ausdruck zu verleihen. Ein “Plakat- oder Fahnenverbot“ im Mietvertrag gelte für solche mit politischem Inhalt, polarisierenden oder verhetzenden Äußerungen, so der Mieterschutzverein. Allerdings sollten Sie darauf achten, keine XXL-Fahnen aufzuhängen, die Ihre Nachbarn beeinträchtigen könnten. Zum Beispiel ist eine große Fahne, die an Ihrem Balkon herunterhängt und anderen Nachbarn die Sicht versperrt eine Einschränkung, die diese nicht hinnehmen müssen.

Als Mieter sollten Sie beim Anbringen einer Halterung erst fragen, bevor Sie die Bohrmaschine ansetzen. „Wenn Fußballbegeisterte an der Balkonaußenwand oder an der Hausfassade Halterungen für Fahnen montieren wollen, benötigen Sie das Einverständnis des Vermieters“, erklärt die D.A.S. Rechtsschutzversicherung hierzu.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Auch unter dem Aspekt der Sicherheit müssen Sie einiges bedenken. Stürmt es heftig, kann eine herabstürzende Fahne einen Passanten verletzen oder ein Auto beschädigen – und Sie werden unter Umständen dafür haftbar gemacht. Bringen Sie deshalb nur im Innenbereich Ihres Balkons Fahnen an und sorgen Sie für eine sturmsichere Befestigung.

Abstand für den Mast im Garten

Wenn Sie als Mieter einen Garten besitzen, können Sie auch dort Ihre Mannschaft optisch unterstützen. Sehr beliebt im Garten ist ein weithin sichtbarer Fahnenmast. Auch hier sollten Sie den Vermieter vorher um Erlaubnis fragen, denn größeren Eingriffen in den Garten muss er zustimmen.

Gerade dann, wenn Sie für den Mast ein Loch ausheben und ein Fundament gießen wollen, ist eine Absprache wichtig. Die behördliche Genehmigung eines solchen Fahnenmastes ist vom Bundesland abhängig. Einige Länder sehen keine Baugenehmigung vor, andere erst ab einer Höhe von 10 Metern. Um sicher zu gehen, schauen Sie in die Bauordnung Ihres Bundeslandes.

Wählen Sie für den Mast einen Platz in einiger Entfernung zur Grundstücksgrenze. Oft löst eine zu dichte Anbringung an das angrenzende Nachbargrundstück Ärger aus und gefährdet den Frieden in der Nachbarschaft. Allein wegen des Lärms, den eine flatternde Fahne bei kräftigem Wind macht, sollten Sie einen gewissen Abstand wahren. Noch besser: Sie holen die Fahne bei Wind und Regen ein – dadurch hält sie auch länger.

Ausnahme bei Nachtruhe zur EM

Zu viel Lärm sollten Sie auch bei Ihrer privaten Fußball-Party in der Wohnung vermeiden, denn ab 22 Uhr gilt die Nachtruhe. Aus Rücksicht auf Ihre Nachbarn beschränken Sie sich am besten auf Zimmerlautstärke. Tipp: Für die EM in Frankreich soll es vielerorts Ausnahmeregelungen für Public-Viewing-Veranstaltungen geben, da manche Spiele erst ab 21 Uhr übertragen werden. Wollen Sie Ärger im Haus wegen lautstarkem Mitfiebern vermeiden, ist eine Open-Air Übertragung in der Stadt eine gute Alternative.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe