Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Fußball >

Trendsport Bossaball: So spielen Sie

Brasilianischer Sportmix  

Trendsport Bossaball: Drei Sportarten in einer

03.06.2016, 12:39 Uhr | tl (CF)

Trendsport Bossaball: So spielen Sie. Beim Bossaball wird Volleyball gespielt - auf einer Hüpfburg mit Trampolinen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Bossaball wird Volleyball gespielt - auf einer Hüpfburg mit Trampolinen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie denken noch immer gerne an Kinderzeiten zurück, als keine Hüpfburg vor Ihnen sicher war? Dann ist Bossaball vielleicht das genau das Richtige für Sie. Die innovative Mischung aus Volleyball, Fußball und Gymnastik macht mächtig Laune. Lesen Sie hier, wie es funktioniert.

Volleyball auf dem Trampolin

Sie haben noch nie von Bossaball gehört? Damit sind Sie nicht alleine, denn die neue Trendsportart ist hierzulande leider bisher nur in Berlin spielbar. Doch die Anreise lohnt sich, denn Bossaball verbindet Elemente aus Volleyball, Fußball und Gymnastik. Der Ort des vielseitigen Geschehens ist eine aufblasbare Hüpfburg, die durch ein Netz aufgeteilt wird. Zwei Teams aus jeweils zwei bis fünf Spielern werden auf der Fläche der Hüpfburg platziert.

Die Spielregeln sind ganz ähnlich wie beim Volleyball. Landet der Ball auf der gegnerischen Spielfläche, werden Punkte eingefahren. Zusätzlichen Reiz erhält Bossaball dadurch, dass jeweils ein Trampolin vor jeder Seite des Netzes aufgestellt ist. Artistische Einlagen wie Salti und Backflips sind gerne gesehen und bringen zusätzliche Punkte ein. Der Ball darf dabei mit Händen, Füßen oder dem Kopf entgegengenommen werden.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Bossaball kommt aus Belgien

Auch wenn die neue Trendsportart vom sportlichen Geschehen an brasilianischen Stränden inspiriert wurde, hat ein Belgier den Bossaball ins Leben gerufen. Filip Eyckmanns war so begeistert von den Trampolinen, Straßenfußball und Capoeira in Brasilien, dass er diese Einflüsse zu der raffinierten Sportart verschmolz. Seinen Namen verdankt der Bossaball auch – wie soll es anders sein – dem brasilianischen Musik- und Tanzstil Bossa Nova. Bossa heißt Welle und Wabern – ein passender Name also für Volleyball auf einem wackeligen Untergrund mit Trampolin. Der Sport macht dabei nicht nur Spaß, sondern fordert auch Balance, Geschick und Ausdauer.

Wenn Sie Lust bekommen haben, die brasilianisch angehauchte Trendsportart auszuprobieren, können Sie das mittlerweile auch hierzulande tun. In Berlin befindet sich die erste und bislang einzige Sportanlage, in der ein Bossaball-Spielfeld aufgebaut ist, wie das Stadtportal "berlin.de" berichtet. Damit ist sie eine von nur 24 Anlagen weltweit.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal