Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Reisemedizin >

Thrombose-Gefahr - Sorgen Sie bei langen Reisen für ausreichend Bewegung

Thrombose-Gefahr: Sorgen Sie bei langen Reisen für ausreichend Bewegung

17.02.2012, 15:58 Uhr | fk (CF)

Wenn Sie in den Urlaub fahren, steht vor der Ankunft am Reiseziel erst einmal langes Sitzen auf dem Programm. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob Sie nun mit dem Flugzeug, mit dem Auto oder mit der Bahn auf Reisen sind – die Gefahr einer Thrombose reist immer mit und sollte unbedingt ernst genommen werden. Einige Tipps helfen Ihnen jedoch dabei, allzu langes Sitzen auf Reisen zu vermeiden.

Diese Gefahr geht von einer Thrombose aus

Das Risiko einer Thrombose auf Reisen ist eher gering einzuschätzen. Dennoch sollten Sie vor allem dann, wenn Sie bereits Krampfadern besitzen oder krankheitsbedingt mehrere Tage bettlägerig waren, die Gefahr der Blutgerinnsel nicht auf die leichte Schulter nehmen. In den meisten Fällen verschwindet eine Thrombose zwar von selbst, es kann jedoch im schlimmsten Fall eine Lungenembolie auftreten, die sogar als lebensgefährlich gilt. Symptome für eine Thrombose bestehen in einer Rötung und einem Anschwellen der Unterschenkel sowie in einer scheinbaren Erwärmung der Beine.

Auf diese Weise vermeiden Sie langes Sitzen auf Reisen

Um das Risiko einer Thrombose von vornherein auszuschließen, sollten Sie auf Reisen zu langes Sitzen vermeiden. Da dies vor allem auf Langstreckenflügen nicht immer möglich ist, sollten Sie häufig aufstehen und kurze Spaziergänge unternehmen. Auch das Kreisen oder Beugen der Füße beugt einer Thrombose vor. Zuletzt sollten Sie auf Reisen stets ausreichend Wasser zu sich nehmen und vor allem am Steuer eines Autos regelmäßige Pausen einlegen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal