Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Reisemedizin >

So beugen Sie Allergien während der Reise vor

So beugen Sie Allergien während der Reise vor

17.02.2012, 15:59 Uhr | ms (CF)

Allergien gibt es viele. Einige sind harmlos, andere wiederum können Ihr Leben gefährden. Damit die Reise ein angenehmes Erlebnis wird, sollten Sie sich aufgrund Ihrer Allergie über das gewünschte Reiseziel informieren. Insbesondere bei Lebensmittelunverträglichkeiten, sollten Sie beim Essen besonders wachsam sein und vorbeugen. Anders sieht das bei Heuschnupfen aus, hier ist ein Strandurlaub meist ideal, um die Symptome, die einen zu Haus plagen, schnell loszuwerden.

Vorbeugung bei Allergien: Medikamente

Viele Allergien werden zum Vorbeugen mit Cortison oder ähnlichen Mitteln behandelt. Durch das Klima und das erhöhte Risiko kann es sein, dass ihr Arzt, den Sie vor Reiseantritt aufsuchen sollten, Ihnen auch eine höhere Dosierung verordnet. Ebenso sollten Sie in diesem Gespräch klären, ob dieses Reiseziel überhaupt besucht werden kann oder ob Sie besser auf ein anderes Urlaubsland ausweichen sollten. Insbesondere hochgradige Allergiker sollten zusätzlich den behandelten Arzt um Tipps und Mittel im Falle eines Anfalles fragen. Ebenso wie die Anwendung sollten Sie die Soforttherapie mit dem Notfallbesteck beherrschen und sich daher genau einweisen lassen. Ebenso wäre es wichtig, dass Sie während der Reise die Adresse und Möglichkeit eines ärztlichen Ansprechpartners kennen.

Wissenswertes bei Allergien

Bei der Einnahme von allergievorbeugenden Mitteln sollte eine direkte Sonneneinstrahlung auf die Haut vermieden werden, da dadurch Ihr Immunsystem zusätzlich geschwächt wird. Eine Cortisonbehandlung kann ebenso die Wirkung von Schutzimpfungen beeinträchtigen und mindern. Einige Medikamente gegen Allergien führen eine Verringerung der Aufmerksamkeit mit sich. Die Fahrtauglichkeit wird ebenfalls beeinträchtigt. Insbesondere während einer Reise benötigen Sie eine hohe Aufmerksamkeit. Denn im Ausland sind Sie aufgrund des oft sehr ungewohnten Verkehrs auf die volle Funktion aller Sinne angewiesen.

 

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal