Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Das Gehirn von Rauchern altert schneller

...

Rauchen  

Rauchen lässt Männerhirne altern

11.05.2012, 12:06 Uhr | akl

Das Gehirn von Rauchern altert schneller. Rauchende Männer büßen früh ihre geistigen Fähigkeiten ein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rauchende Männer büßen früh ihre geistigen Fähigkeiten ein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit zunehmendem Alter lässt die Gedächtnisleistung nach. Dieser Prozess wird durch das Rauchen zusätzlich beschleunigt. Besonders auf Männergehirne wirkt sich der graue Qualm negativ aus. Das ist das Ergebnis einer zehnjährigen Studie, wie die "Apotheken Umschau" berichtet.

Rauchen schadet Männergehirn

Zehn Jahre beobachteten Wissenschaftler 5100 Männer und 2100 Frauen mittleren Alters. Das Ergebnis: In dieser Zeit hatten die rauchenden Männer - im Gegensatz zu den Nichtrauchern - einen Teil ihrer geistigen Fähigkeiten eingebüßt. Bei Frauen fanden die Forscher keine Unterschiede und erklärten dies mit dem geringeren Tabakkonsum im Vergleich zu den Männern.

Bei Frauen ist die Lunge gefährdet

Eine andere, frühere Studie der John Hopkins University konnte zeigen, dass Zigaretten bei Frauen besonders die Lunge angreifen. So ist das Risiko an Lungenkrebs zu erkranken bei Raucherinnen doppelt so hoch wie für männliche Raucher. Zudem erkranken Frauen auch häufiger an COPD als Männer. Jede zweite Raucherin muss mit einer Erkrankung rechnen.

Geschlechtliche Unterschiede bei Herzerkrankungen

Auch das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankung oder an Lungenkrebs zu erkranken ist bei den Geschlechtern verschieden. Bei rauchenden Männern ist das Risiko herzkrank zu werden, gegenüber Nichtrauchern 1,8-mal so hoch, bei rauchenden Frauen etwa 2,3-mal so hoch. Die Forscher vermuten, dass Frauen mehr von den schädlichen Stoffen aufnehmen, was mit dem Stoffwechsel zusammenhängt.

400 tote Raucher täglich

Tabakrauch enthält etwa 4000 Inhaltsstoffe. Neben Nikotin gehören Kohlenmonoxid, Cyanwasserstoff, Benzol, Acrylamine, freie Radikale sowie Cadmium zu den wichtigsten Schadstoffen. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse sterben in Deutschland jährlich rund 140.000 aufgrund von Krankheiten, die durch den Tabakkonsum ausgelöst werden. Das sind etwa 300 bis 400 Menschen täglich. Ungefähr die Hälfte der durch Tabak bedingten Todesfälle betrifft Menschen zwischen 35 und 69 Jahren.

Neben Herzinfarkten, Schlaganfällen und Durchblutungsstörungen bis hin zum Raucherbein, kommt es häufig auch zu Lungen- und Bronchialkrebs, Mundhöhlen- und Kehlkopfkrebs sowie zu Krebserkrankungen Niere, Blase und Bauchspeicheldrüse.

RauchenStepMap


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018