Sie sind hier: Home >

Gesundheit

Seite 1 von 7

Mythos Nr. 1: Bei Vollmond schlafen wir schlechter

06.11.2008, 14:43 Uhr

Nein: "Wenn wir schlecht schlafen können, ist der Mond nicht daran schuld", sagt Schlafforscher Dr. Jürgen Zulley vom Schlafmedizinischen Zentrum der Universität Regensburg zu t-online.de. Vielmehr liegt es an der selbsterfüllenden Prophezeiung oder unserem Aberglauben: Wenn wir beispielsweise wissen, dass gerade Vollmond herrscht und wir uns ausmalen, dass wir deswegen schlechter schlafen werden - dann schlafen wir meist auch schlecht. "Auch das Mondlicht trifft keine Schuld: "Das Licht ist viel zu gering, als dass es den Schlaf beeinträchtigen könnte", so Zulley.





shopping-portal