Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Viele Ärzte glauben ihren Patienten nicht

Medizin  

Viele Ärzte glauben ihren Patienten nicht

12.12.2008, 17:28 Uhr | kaki/dpa/ots

Medizin: Ärzte halten Patienten für unehrlich. (Foto: Archiv)Zwei Drittel der Ärzte halten ihre Patienten für unehrlich. (Foto: Archiv)Sind Sie immer ehrlich zu ihrem Arzt, wenn es ums Rauchen, Trinken und Essen geht? Mediziner rechnen offenbar mit kleinen Schwindeleien und gehen davon aus, dass sie eine falsche Antwort erhalten. Eine Umfrage unter Ärzten für das Magazin "Reader's Digest" zeigt, was Mediziner an Patienten stört.

Online-Quiz Verstehen Sie Ihren Arzt?

Nur wenige Ärzte glauben ihren Patienten

Ärzte genießen nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert in der Gesellschaft, aber das hält Patienten scheinbar nicht davon ab, ihrem Arzt die Unwahrheit zu sagen. Kein Wunder, dass Mediziner skeptisch sind. Der Umfrage zufolge glaubt nur ein Drittel der Mediziner, dass die Patienten ehrlich auf Themen wie Essgewohnheiten, Alkoholkonsum, Rauchen oder Sport antworten.

Ungeduld ist ein Ärgernis

Oft ignorieren Patienten die Ratschläge der Ärzte zum Lebenswandel. Jedoch der Ärger darüber hält sich in Grenzen: 46 Prozent der Befragten sind zwar enttäuscht, dass ihre Ratschläge nicht befolgt werden. Aber mehr als der Hälfte der Mediziner ist es egal, wenn ihre Tipps nicht beachtet werden. Die Befragten ärgern sich vielmehr über die Ungeduld der Patienten: "Es ist schon auffällig, dass bei Sonderangeboten stundenlang vor Öffnung des Ladens angestanden, aber beim Arzt oft nur sehr ungeduldig gewartet wird", sagte ein Mediziner. Die Ärzte wünschen sich daher etwas mehr Verständnis für längere Wartezeiten in der Praxis.

Mangelnde Hygiene ein Problem

Ein Ärgernis ist auch die mangelnde Hygiene der Patienten. "Ich würde mir wünschen, dass die Patienten einfach öfter die Zähne putzen. Denn wenn ich als Augenärztin einen Patienten untersuche, sitzt der sehr nah vor mir", sagte eine Ärztin aus München in der Umfrage. Ähnlich ergeht es einem Internisten aus Oberschwaben: "Manchmal bin ich in Versuchung zu sagen: ,So wie Sie hier erscheinen, würde ich mich nicht ins Bett legen.' So mancher kommt ungewaschen und mit beschmutzter Wäsche - und das nicht etwa bei einem Notfall, sondern zu einem vereinbarten Termin".

Patienten sollen sich besser vorbereiten

Viele Mediziner begrüßen es, wenn sich ihre Patienten besser vorbereiten würden, bevor sie in die Sprechstunde kommen: "Bringen Sie Ihre Medikamente mit oder eine aktuelle Liste der Mittel, die Sie einnehmen. So vermeiden Sie Probleme", so ein Arzt aus Baden-Württemberg. Das auf Medizinforschung spezialisierte Internet-Portal DocCheck nahm die Umfrage vor. 62.000 Humanmediziner aus Deutschland sind dort registriert. 100 von ihnen wurden vom 5. bis zum 12. November in einer zufälligen, repräsentativen Online-Stichprobe befragt.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Gesundheit Erst ins Internet, dann zum Arzt
Diabetes Frauen sind die besseren Heiler
Ärzte raten Jetzt schon gegen Grippe impfen
Dick durch Schnupfen? Virus kann Übergewicht auslösen
Interaktiver Körper-Atlas Wo die Organe liegen und was sie leisten
Fit und Gesund im Alter Sechs Tipps für ein langes Leben

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: