Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Arzneimittel: Bundesinstitut warnt vor Potenzmittel "SensaMen"

...

Potenzmittel  

Bundesinstitut warnt vor Potenzmittel "SensaMen"

02.02.2009, 11:51 Uhr | bri/AFP

Potenzmittel: Behörden warnen vor dem Präparat; "SensaMen". (Foto: Hersteller)Potenzmittel: Behörden warnen vor dem Präparat; "SensaMen". (Foto: Hersteller) Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat erneut vor dubiosen Arzneimitteln aus dem Internet gewarnt. So werde neuerdings ein so genanntes Potenzmittel angeboten, das als rein pflanzliches Präparat deklariert sei und unter dem Namen "SensaMen" verkauft werde, teilte die Behörde am mit. Das Mittel enthält laut BfArM Stoffe, die noch nicht in klinischen Studien untersucht wurden. Es könne daher zu schweren Nebenwirkungen kommen.

Foto-Show Medikamente - Original und Fälschung
Tipps So schützen Sie sich vor falschen Medikamenten



Ähnlicher Stoff wie in Viagra

Das Produkt enthält demnach die nicht deklarierten Substanzen Dimethylsildenafil und Dimethylthiosildenafil. Beide seien chemische Abkömmlinge des in Deutschland zugelassenen, verschreibungspflichtigen Wirkstoffes Sildenafil, besser bekannt unter dem Namen Viagra.

Herzprobleme und Sehstörungen möglich

Die genannten Substanzen bergen laut BfArM ein besonderes Gesundheitsrisiko, da sie bisher nicht in klinischen Studien untersucht wurden. Bei Anwendung von Sildenafil können zum Teil schwerwiegende Störungen des Herzkreislaufsystems sowie Sehstörungen auftreten. Als Hersteller des Präparats wird die Firma BioProducts International BV mit Sitz in den Niederlanden genannt.

Arznei aus dem Internet gefährlich

Das Bundesinstitut warnte nochmals eindringlich davor, Präparate oder Arzneimittel über unsichere Internetquellen zu kaufen. Diese Produkte könnten Inhaltsstoffe enthalten, die nicht gekennzeichnet, aber gesundheitsschädlich sind. Für den Patienten seien die chemischen Zusätze in der Regel nicht erkennbar.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Falsches Viagra täuschend echt Medikamente im Test
Potenz auf Rezept Zehn Jahre Viagra
Zuckerkrankheit Zehn Minuten Sport beugt Diabetes vor

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018