Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Hormontherapie erhöht Sterberate bei Krebs

...

Wechseljahre  

Hormontherapie erhöht Sterberate bei Krebs

31.05.2009, 09:41 Uhr | AFP

Gesundheit: Sterberate bei Krebs durch Hormontherapie erhöht. (Foto: Archiv)Sterberate bei Krebs durch Hormontherapie erhöht. (Foto: Archiv)Hitzewallungen, Schweißausbrüche oder Stimmungsschwankungen, oft Zeichen, die die Menopause ankündigen. Um das Ende der fruchtbaren Zeit und die hormonelle Umstellung, die damit einhergeht erträglicher zu machen, raten Fachärzte oft zur Hormontherapie. Die Einnahme von Hormonen zur Behandlung der Beschwerden kann jedoch Risiken bergen. Nach einer US-Studie erhöht die Hormoneinnahme die Sterberate von Frauen bei Lungenkrebs.

Schutz vor Krebs Elf Regeln für Ihre Gesundheit

Sterberate bei Lungenkrebs steigt durch Hormoneinnahme

Die Untersuchung von mehr als 16.600 Frauen über fünfeinhalb Jahre ergab, dass mit einem Hormonpräparat aus Östrogen und Progestin behandelte Frauen zwar genauso häufig an Lungenkrebs erkrankten wie die Vergleichsgruppe. Allerdings hatten die behandelten Probandinnen ein um 61 Prozent erhöhtes Risiko, an der Krebserkrankung zu sterben, erläuterte Rowan Chlebowski, Leiter der Studie, auf einer Fachtagung in Orlando.

Vor allem Raucherinnen sind gefährdet

"Wir wissen bereits, dass eine kombinierte Hormonbehandlung mehr Risiken birgt als Nutzen bringt", sagte Chlebowski. Besonders gefährdet seien Raucherinnen. Frühere Studien hatten bereits ein höheres Risiko von Brustkrebs und Herzinfarkten bei in den Wechseljahren hormonell behandelten Frauen festgestellt. In den USA ist Brustkrebs die häufigste Tumorerkrankung bei Frauen. Lungenkrebs allerdings ist die tödlichste Krebsart bei Frauen.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Gefährliche Genusssucht Lebensstil beeinflusst das Krebsrisiko
Risikofaktoren Übergewicht begünstigt Krebs
Früherkennung Selbstabtasten der Brust zur Krebsvorsorge
Brustkrebs Immer bessere Überlebenschancen
Zehn Tipps zur Krebsvorbeugung

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018