Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Osteoporose: Gefahr durch brüchige Knochen unterschätzt

OSTEOPOROSE  

Gefahr durch Osteoporose wird unterschätzt

04.06.2009, 08:46 Uhr | dpa/jlu

Osteoporose wird häufig nicht erkannt. (Foto: imago)Osteoporose wird häufig nicht erkannt. (Foto: imago)Die Gefahren durch die Volkskrankheit Osteoporose werden nach Ansicht von Fachärzten deutlich unterschätzt. "Nur knapp die Hälfte der Erkrankten wird korrekt diagnostiziert, und nicht einmal ein Viertel von ihnen bekommt eine sachgerechte Therapie", sagt der Orthopäde Wolfhart Puhl zum Auftakt des Europäischen Orthopädiekongresses (EFORT) 2009. Nach der jüngsten Statistik sind die Chancen einer 50-jährigen Frau, in Folge eines durch Osteoporose verursachten Oberschenkelhalsbruchs zu sterben, statistisch genauso groß wie ihr Tod durch Brustkrebs, erklärt Puhl.



Foto-Show Zehn Lebensmittel, die Ihre Knochen stark machen
Dickmacher oder Knochenhärter? Irrtümer rund um die Milch

Mit besserer Vorbeuge Brüche verhindern

Nach Angaben Puhls leiden bereits rund acht Millionen Deutsche an Osteoporose. EU weit gehen Experten von fast 48 Millionen Betroffenen aus. In Deutschland werden jährlich etwa 120.000 Menschen mit Oberschenkelhalsbrüchen wegen Osteoporose behandelt , EU weit sind es mehr als eine Million Fälle, berichtet der Mediziner. Deshalb fordert Puhl eine intensivere Vorbeugung. Diese würde sich nach seinen Worten nicht nur gesundheitlich, sondern auch wirtschaftlich lohnen: Denn allein in Deutschland belasteten die Folgekosten der Osteoporose die Gesundheitsbudgets mit rund vier Milliarden Euro pro Jahr.

Andere Behandlung für poröse Knochen

Hinzu kommt, dass Knochenbrüche von Osteoporose-Patienten ganz anders behandelt werden müssen, als Frakturen bei jüngeren Menschen, erklärt der Orthopäde: "Die Knochen sind poröser, die Betroffenen leiden an vielen verschiedenen Erkrankungen. Wichtig ist hier etwa, dass die Fraktur möglichst rasch operativ versorgt wird und die Patienten nach dem chirurgischen Eingriff auch wieder möglichst rasch auf die Beine kommen." Ebenso notwendig ist eine interdisziplinäre Betreuung der Betroffenen, zum Beispiel unter Einbeziehung von Altersmedizinern.

Risikofaktor Alkohol

Warum die Knochen porös werden, hat viele Ursachen. Neben einer erblichen Veranlagung und dem Alter sind auch zu wenig Bewegung, Rauchen, übermäßiger Alkoholgenuss sowie Kalzium- und Vitamin D-Mangel Risikofaktoren für Osteoporose. Doch auch das frühe Einsetzten der Wechseljahre, Untergewicht oder eine langfristige Einnahme von cortisonhaltigen Medikamenten kann zu der Erkrankung führen.

Stabile Knochen durch Spaziergang

Um der Osteoporose vorzubeugen ist es wichtig, genug Kalzium zu sich zu nehmen. Für Erwachsene ist es empfehlenswert ist, täglich etwa 1.000 Milligramm Kalzium aufzunehmen. Diese Menge erreicht man, wenn man zum Beispiel 150 Milliliter fettarme Milch, 150 Gramm Joghurt, zwei Scheiben Käse, 200 Gramm Brokkoli und einen halben Liter kalziumreiches Mineralwasser verzehrt. Wichtig ist zudem eine Vitamin D-reiche Ernährung. Diesen Nährstoff liefern beispielsweise fetter Fisch, Eigelb oder mit Vitamin D angereicherte Margarine. Ratsam ist es zudem, sich ausreichend zu bewegen. Ideal sind 30 Minuten Spazierengehen täglich.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Kalzium und Co Lebensmittel für starke Knochen
Wie viel Kalzium nehme ich pro Tag zu mir? Kalziumrechner
Vitaminpower So decken Sie Ihren Tagesbedarf
Online-Quiz Testen Sie Ihr Vitamin-Wissen!

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal