Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Foodwatch warnt vor zu Salz in Fertigprodukten

Salz in Lebensmitteln  

Zu viel Salz in Fertigprodukten

11.08.2009, 11:40 Uhr | ag

Ernährung: Viele Lebensmittel werden zur Salzfalle. (Foto: imago)In vielen Lebensmitteln lauern versteckte Salze. (Foto: imago)Viele Lebensmittel haben einen überraschend hohen Salzgehalt. Das zeigt ein Test der Verbraucherorganisation Foodwatch. Die Verbraucherschützer prüften den Salzgehalt von 22 Produkten und bewerteten sie mit Ampelfarben. Das Ergebnis: Viele Fertigprodukte und auch Brot, Käse oder Senf enthalten zu viel Salz. Auch viele Lebensmittel, bei denen es Verbraucher nicht erwarten, weisen einen relativ hohen Salzgehalt auf: #


Vorsicht salzig! Zehn besonders salzige Lebensmittel

Kompletter Tagesbedarf in Suppe und Pizza

Bei Snickers, einer Tafel Milka Alpenmilch und der Konserve King’s Crown "Junge Erbsen mit Möhrchen sehr fein“ aus dem Aldi-Sortiment zeigt die Ampel beim Salzgehalt Gelb. "Spitzenreiter" im Ampeltest: Die Tütensuppe "Thai Chef Ente" mit sechs Gramm Salz pro 100 Gramm. Hier zeigt die Foodwatch-Ampel Rot, denn damit hätten Verbraucher ihren kompletten Tagesbedarf an Salz gedeckt. Das gilt ebenso für die Tiefkühlpizza "Ristorante Pizza Speciale" von Dr. Oetker. Häufig können Verbraucher den Salzgehalt von Lebensmitteln durch die Angaben auf der Verpackung nicht erkennen. "Die Nährwertangaben der Industrie führen in die Irre. Die Ampelkennzeichnung dagegen zeigt auf einen Blick, ob ein Produkt versalzen ist", erklärt Foodwatch-Sprecher Martin Rücker.

Salzkonsum in Deutschland viel zu hoch

Nach Einschätzung von Ärzten und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist der Salzkonsum in Deutschland deutlich zu hoch. Besonders bei männlichen Jugendlichen liegt er nach Angaben der Bundesregierung bei mehr als zehn Gramm am Tag – empfohlen werden fünf bis sechs Gramm, ausreichend wären sogar ein bis 1,5 Gramm Salz am Tag. Drei Viertel der Zufuhr stammt aus versteckten Salzgehalten in zusammengesetzten Produkten aus dem Supermarkt.

Mehr Transparenz für den Verbraucher

Salz ist lebensnotwendig, zu viel Salz jedoch kann ein Gesundheitsrisiko sein. Insbesondere Menschen mit Bluthochdruck – betroffen sind 38 Millionen Deutsche - wird empfohlen, ihren Salzkonsum zu reduzieren. Foodwatch-Sprecher Rücker: "Die Verbraucher haben ein Recht darauf, leicht verständlich über den Salzgehalt in Lebensmitteln informiert zu werden." Foodwatch forderte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) auf, sich aktiv für die Ampelkennzeichnung einzusetzen.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Gefährlicher Salzkonsum Hoher Blutdruck durch Salz
Salzig ist ungesund Weniger Salz verlängert das Leben
Salz im Essen In diesen Lebensmitteln steckt viel Salz
Zu salzig Brot enthält zu viel Salz

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe