Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Brustkrebs: Wissen Sie über Brustkrebs Bescheid?

Brustkrebs  

Wissen Sie über Brustkrebs Bescheid?

12.04.2010, 13:48 Uhr | cme

Brustkrebs: Wissen Sie über Brustkrebs Bescheid?. Brustkrebs: Mammographie wird allen Frauen zwischen 50 und 69 Jahren empfohlen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mammographie wird allen Frauen zwischen 50 und 69 Jahren empfohlen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Rund 57.000 neue Fälle werden in Deutschland jedes Jahr diagnostiziert. Das bedeutet, etwa jede zehnte Frau trifft es irgendwann in ihrem Leben. Doch viele Frauen wissen zu wenig Bescheid und nutzen nicht die Chancen zur Vorsorge und Früherkennung. Was sind die größten Risikofaktoren für Brustkrebs und ab wann sollte man zur Früherkennung gehen? Tut eine Mammographie weh und für wen ist sie überhaupt sinnvoll? Testen Sie Ihr Wissen über Brustkrebs in unserem Online-Test.

Vorsorge durch Abtasten und Mammographie

Für eine erfolgreiche Brustkrebsbehandlung ist es wichtig, die Krankheit früh zu entdecken. Am wichtigsten ist das Abtasten der Brüste. Ab dem 30. Lebensjahr wird dies einmal pro Jahr als Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt empfohlen und auch von der Krankenkasse bezahlt. Zusätzlich ist es allerdings ratsam, einmal monatlich die Brust selbst abzutasten, und zwar jeweils kurz nach der Regelblutung. Frauen zwischen 50 und 69 Jahren haben die Möglichkeit, alle zwei Jahre eine Mammographie - also eine Röntgenaufnahme der Brust - machen zu lassen. Liegt bei Frauen ein erhöhtes Krebsrisiko vor, zum Beispiel durch Krebsfälle in der Familie, wird die Mammographie bereits ab dem 40. Lebensjahr jährlich empfohlen.

Tut eine Mammographie weh?

Bei einer Mammographie muss die Brust zum Röntgen zwischen zwei Plexiglasscheiben gepresst werden. Viele Frauen finden das zwar unangenehm, aber nicht schmerzhaft. Unter Umständen kann die Untersuchung auch Schmerzen verursachen. Bei Frauen vor den Wechseljahren empfiehlt es sich daher, die Mammographie in der ersten Zyklushälfte durchführen zu lassen, da die Brust zwischen Regelblutung und Eisprung weniger schmerzempfindlich ist.

t-online.de Shop Blutdruckmessgeräte zu Top-Preisen
t-online.de Shop Mit diesen Produkten bleiben Sie gesund

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal