Sie sind hier: Home >

Gesundheit

Die Anti-Pilz-Diät: Zehn Ernährungstipps

Seite 1 von 8

Reichlich Salat und Gemüse essen

10.01.2011, 14:47 Uhr

Für eine gesunde Ernährung, die Pilzerkrankungen vorbeugt, empfiehlt der Allgemeinmediziner Dr. Thomas Weiss vor allem Salate und rohes Gemüse. Die Pflanzenfasern reinigen den Darm und lösen Pilze von den stark verwinkelten Darmwänden. Ideal ist es, Salat mit Essig anzurichten, da das saure Dressing es Pilzen erschwert, sich an der Darmwand anzuheften. Der reinigende Effekt ist bei gekochtem Gemüse zwar etwas schwächer als bei Salat und Rohkost, aber immerhin enthält es Substanzen, die das Pilzwachstum hemmen. Diese Effekt ist besonders ausgeprägt bei Lauch, Rosenkohl, Zwiebeln, Rettich und Tomaten.





shopping-portal