Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Durchfall: Cola und Salzstangen helfen nur wenig

Durchfall  

Keine Salzstangen und Cola bei Durchfall

10.08.2011, 10:16 Uhr | wve

Durchfall: Cola und Salzstangen helfen nur wenig. Probleme mit der Verdauung können den Alltag arg stören. (Quelle: imago images)

Probleme mit der Verdauung können den Alltag arg stören. (Quelle: imago images)

Der Magen schmerzt, der Darm rumort und schon ist er da: der Durchfall. Viele Menschen greifen in einer solchen Situation zu Cola und Salzstangen, um die verlorenen Kalorien und den Salzverlust auszugleichen. Doch diese Hausmittel sollte man meiden, sagt Professor Jürgen Riemann, Gastroenterologe und Vorsitzender der Gastro-Liga. Im schlimmsten Fall verschlechtert sich der Durchfall durch die erhöhte Aufnahme von Zucker und Salz. Worauf man bei Durchfall achten sollte, lesen Sie hier.

Medikamente sind besser als Hausmittel

Bei Durchfall ist der Füssigkeitsverlust das größte Problem. Deshalb sollte man bei starkem Durchfall eher auf Mittel aus der Apotheke vertrauen, die die Krankheit lindern können. So lautet zumindest die Meinung von Professor Riemann: "In unseren Breiten sollte man sich Medikamente gegen Durchfall und eine Elektrolytlösung aus der Apotheke besorgen." Außerdem muss man viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Bei starkem Durchfall sind drei Liter pro Tag das Minimum. Als Getränk eigenen sich stilles Wasser, Tee oder auch ein verdünnter Apfelsaft. Auf Kaffee oder Alkohol sollte man in dieser Zeit ganz verzichten. Wer nicht ausreichend trinkt, riskiert eine lebensbedrohliche Austrocknung. Besonders ältere Menschen vernachlässigen bei Durchfall die Flüssigkeitszufuhr. Für sie kann eine Infusion beim Hausarzt oder im Krankenhaus hilfreich sein.

Apfelsaft mit stillem Wasser kann helfen

Neben Salzstangen und Cola ist ein geriebener Apfel ein bekanntes Hausmittel. Salzstangen und Cola sollte man bei Durchfall nicht essen. Zwar verliert der Körper durch die Erkrankung Mineralien. Mit den Salzstangen wird aber nur Kochsalz ersetzt. Auch Cola ist nicht zu empfehlen, denn durch den Zucker nimmt die Wasserausscheidung im Darm zu und der Stuhl wird noch weicher. Das enthaltene Koffein regt zudem die Nieren an und der Flüssigzeitsverlust steigt. "Im Gegensatz zur Cola ist ein geriebener Apfel bei Durchfall zu empfehlen. Viele Patienten haben auch mit verdünntem Apfelsaft gute Erfahrungen gemacht, er enthält die gleichen Stoffe, wie ein geriebener Apfel," so der Experte. Wem das nicht bekommt, der kann es auch mit einer Banane versuchen, denn diese hat einen stopfenden Effekt. Ähnliches gilt für Reis: Dieser nimmt Wasser auf und trocknet den weichen Stuhl. Molkereiprodukte sollte man hingegen meiden.

Durchfall kann viele Ursachen haben

In den meisten Fällen sind Infektionen oder verunreinigte Lebensmittel die Ursache für Durchfall. In manchen Fällen kann Durchfall aber auch ein Symptom für eine schwere Erkrankung sein. Generell gilt: Wenn der Stuhl sehr wässrig ist, handelt es sich meist um eine Infektion. Wenn er hingegen trüb ist oder man Blut in der Toilette entdeckt, deutet das auf eine ernste Erkrankung hin. Wenn der Durchfall innerhalb von drei bis vier Tagen trotz Medikamenten und Diät nicht besser wird, sollte man auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal